Montag, 09. Januar 2017, 18:50 Uhr

Dschungelcamp-Steckbrief (7): Nicole Mieth

Ab Freitag ist der australische „Dschungel“ wieder fest in deutscher Promi-Hand: Ab 21.15 Uhr (dann immer um 22:15 Uhr) beginnt für neue, fröhliche Selbstdarsteller mit „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ das größte Abenteuer ihres Lebens.

Dschungelcamp-Steckbrief (7): Nicole Mieth
Foto: RTL / Ruprecht Stempell

Mit neuen Stars, neuen Prüfungen, vielen Überraschungen und ganz viel Urwald-Spaß startet „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ in die 11. Runde. Wir stellen bis dahin alle 12 Kandidaten vor. Serien-Star Nicole Mieth aus „Verbotene Liebe“ zieht auch ein und pünktlich zum Start zieht sie sich für den ‚Playboy‘ auch aus.

Zu dem Besuch im RTL-Pritschenlager mit Promi-Kollegen Marc Terenzi oder Gina-Lisa Lohfink wie sagte sie im Gespräch mit RTL: „Ich war als Kind viel draußen und habe auf dem Bauernhof im Dreck gespielt. Dadurch bin ich auch fast nie krank. Ich bin echt kein Etepetete-Girlie. Aber natürlich ist es etwas anderes, wenn man keine saubere Toilette hat. Ich hoffe, dass meine Team-Kollegen auch darauf achten. Aber eitel bin ich nicht. Nichtsdestotrotz ist es zu Hause immer am schönsten.“ Und wie ist es mit dem Essen von lebendigen Tierchen? „Ich habe schon mal getrocknete Seidenraupen gegessen. Die schmecken tatsächlich so wie Kartoffelchips. Aber wenn dich eine kleine Made anguckt: ‚Nein, bitte iss mich nicht‘ – das ist schon traurig und ekelig. Widerlich.“

Dschungelcamp-Steckbrief (7): Nicole Mieth
Foto: RTL / Ruprecht Stempell

Nicole Mieth, geboren am 23. Juli 1990 in Calw ( Baden-Württemberg), stand bereits als Jugendliche vor der Fernsehkamera.
Sie wuchs in einem künstlerischen Umfeld auf.?Nicole Mieth ist die Enkelin des Schauspielers Benno Mieth.?Von 2008 bis 2011 absolvierte Mieth eine Schauspielausbildung an der Internationalen Schauspielakademie CreArte in Stuttgart.
Im Jahr 2001 erhielt sie mit der Rolle der Lilli Leonhard ihr erstes Engagement in dem Fernsehfilm Herzstolpern, einer romantischen, für das ZDF produzierten Liebeskomödie.?Das ZDF besetzte Mieth dann auch als Emma Jacobsson in dem Fernsehfilm Sehnsucht nach Marielund (2003), dem Auftaktfilm der erfolgreichen Inga Lindström-Fernsehreihe.

In der Traumschiff-Episode Samoa war Mieth 2004 in der Rolle des jungen Mädchens Marlene Haas zu sehen. Seit 2002 spielt Nicole Mieth in diversen Fernsehfilmen und Fernsehserien mit. Episodenrollen hatte sie unter anderem in den Serien “Der letzte Zeuge“, “Im Namen des Gesetzes“, “Unser Charly“ und “SOKO Köln“. Im Fernsehen war sie auch in Spielszenen der Fernsehsendung “Aktenzeichen XY … ungelöst“ und in der Fernsehreihe “Tatort“ zu sehen.

Im April 2011 war sie in der Folge Erbschaft mit Folgen im ZDF in einer Episodenrolle der Kriminalserie “Die Rosenheim-Cops“ zu sehen. Im Mai 2011 (Folge 3837) übernahm sie in der ARD die durchgehende Hauptrolle der Kim Wolf, später Kim von Lahnstein in der Daily Soap “Verbotene Liebe“ und verkörperte diese bis zur Einstellung der Serie Ende Juni 2015. Seit dieser Zeit gibt es auch eine Fanpage von ihr: official fanpage. Mieth drehte diverse Werbefilme, u.a. für BMW, Osram,etc., auch im Bereich Moderation konnte Nicole in den letzten Jahren Erfahrungen sammeln.

Seit Dezember 2014 führt sie zusätzlich zu ihrer schauspielerischen Tätigkeit einen YouTube-Kanal mit dem Namen MyNicollage, auf welchem sie erfolgreich verschiedene Hacks, aber auch Vlogs präsentiert. 2016 startete sie übrigens einen neuen YouTube Kanal mit dem Namen Nicole Mieth. Doch da tut sich wenig.