Montag, 09. Januar 2017, 11:06 Uhr

Kim Kardashian: Pariser Täter gefasst?

16 festgenommene Männer sollen in direktem Bezug zu dem Überfall auf Kim Kardashian in Paris stehen. Vor einigen Monaten brachen mehrere Männer als Polizisten verkleidet in das Hotelzimmer der Glamour-Queen ein, fesselten und bedrohten sie.

Kim Kardashian: Pariser Täter gefasst?
Foto: WENN.com

Nun veröffentlichte der ‚Mirror‘ eine Meldung, laut der 16 Männer, die in Verbindung zu dem brutalen Raubüberfall stehen sollen, festgenommen werden konnten. Wie genau die Männer an der Tat beteiligt gewesen sein sollen, ist noch unklar. Kardashian zog sich infolge des traumatischen Überfalls zeitweise vollkommen aus der Öffentlichkeit zurück und verschwand sogar spurlos aus den sozialen Netzwerken.

Seit kurzem ist die 36-Jährige jedoch zurück und macht Fans Vorfreude auf die neue Staffel von ‚Keeping Up With The Kardashians‘, die im März starten soll. Denn in dem Reality-Format wird Kardashian über die harte Zeit sprechen und ihren Fans einen großen Einblick in ihr Gefühlsleben geben. So zeigt ein bereits veröffentlichter Video-Clip, wie sie vor ihren Schwestern Khloe und Kourtney von dem traumatischen Überfall unter Tränen berichtet: „Sie wollten mir in den Rücken schießen. Es macht mich so fertig, nur daran zu denken“.