Dienstag, 10. Januar 2017, 11:09 Uhr

Mel Gibson: Wird es ein Junge?

Mel Gibson wird möglicherweise Vater eines Jungen. Der ‚Braveheart‘-Star und seine Freundin Rosalind Ross schritten bei den ‚Golden Globes‘ gemeinsam über den roten Teppich und präsentierten stolz Ross‘ Babybauch. Dabei verriet er im Interview mit der ‚Today‘-Show fast das Geschlecht des Nachwuchses.

Mel Gibson: Wird es ein Junge?
Foto: WENN.com

„Vielleicht Remis oder Regis“, antwortete Gibson nämlich auf die Frage, wie das Neugeborene denn heißen soll. Beide Namen hören sich verdächtig nach einem Jungen an. Der 60-Jährige ist bereits achtfacher Vater: Mit seiner Ex-Frau Robyn Moore hat er die Kinder Hannah (36), die Zwillinge Christian und Edward (34), William (31), Louis (28), Milo (26) und Thomas (17). Mit seiner Ex-Freundin Oksana Grigorieva zieht er die sechsjährige Lucia groß. Ob das nicht reicht? Gibson scheint vom Kinderkriegen gar nicht genug zu bekommen und versichert im Interview, dass das auch alterstechnisch kein Problem ist. ‚Bunte‘ zitiert den Hollywoodstar: „Ich fühle mich gut und fit.“

Mehr zu Mel Gibson: Sohn Milo gibt in „Hacksaw Ridge“ sein Schauspieldebüt