Mittwoch, 11. Januar 2017, 20:43 Uhr

Victoria Beckham: "Pfusche nicht an deinen Brüsten herum!"

Victoria Beckham schreibt einen Brief an ihr 18-jähriges Ich. Was würde die heute 42-jährige Fashion-Designerin ihrem Teenager-Selbst erzählen? Die Antwort findet sich in einem persönlichen Brief, den der Ex-Spice Girls-Star der englischen ‚Vogue‘ zukommen ließ.

Victoria Beckham: "Pfusche nicht an deinen Brüsten herum!"
Foto: WENN.com

Die Nachricht offenbart eine ganz andere Victoria als heute. Wie so viele Teenager hatte auch das It-Girl schwer mit der Pubertät zu kämpfen. „Du bist weder die Schönste oder die Dünnste noch die beste Tänzerin an dem ‚Laine Theatre Arts College‘. Du hast schlimme Akne und deine Dauerwelle wird nach den 80ern out sein“, so die Stilikone zu ihrem jüngeren Ich. Doch all das werde vergehen und sie werde sogar eine eigene Make-up-Marke gründen.

Beckham sprach auch erstmals über eine nie öffentlich eingestandene Brustvergrößerung: „Pfusche nicht an deinen Brüsten herum. Die ganzen Jahre habe ich es bestritten – dumm von mir. Ein Zeichen von Unsicherheit. Feiere einfach, was du hast.“ Auf einen weiteren Ratschlag legt die berühmte vierfache Promi-Mutter bei ihrem Teenager-Ich ganz besonders wert: „Lerne deine Unvollkommenheit und Fehler zu lieben.“ Aber Vorsicht, die Frau von Fußball-Star David Beckham mahnt, man dürfe sich niemals gehen lassen und sich wenigstens immer die Haare kämmen, die Zähne putzen und die Augenbrauen zupfen.

Die Glamour-Queen schwärmt ihrem 18-jährigen-Ich von einer Zukunft voller aufregender Outfits und Kleider vor, wobei manche sie auch wie eine „Drag Queen“ aussehen lassen werden. Außerdem gesteht sie, ihr ganzes Leben süchtig nach ‚Elnett Hairspray‘ zu sein – sie aber ihren Wunsch nach ungebändigtem Haarvolumen in den Griff bekommen werde. Die Fashion-Ikone blickt zufrieden auf ihr früheres Ich zurück. Sie freue sich, dass ihr junges Ich immer die Freiheit spüren werde, sich frei auszudrücken.