Donnerstag, 12. Januar 2017, 13:35 Uhr

Meint The Weeknd es wirklich ernst mit Selena Gomez?

The Weeknd gibt sich im Beisein von Selena Gomez dem Anschein nach zurückhaltend. Dr. Lilian Glass, Expertin für Körpersprache, hat das Verhalten von The Weeknd im Beisein von Selena Gomez gedeutet. Der Sänger scheint sich noch nicht ganz auf die schöne Brünette einlassen zu können.

Meint The Weeknd es wirklich ernst mit Selena Gomez?
Foto: C.Smith/WENN.com

Am Dienstagabend wurden die beiden vor einem Restaurant in Santa Monica abgelichtet. Zu den Bildern der beiden erklärte Dr. Glass gegenüber ‚HollywoodLife.com‘: „Seine Körpersprache ist zurückhaltend. Wenn sie ihn küsst, sagt sein Ausdruck, dass es zu viel ist. Zudem schaut er in eine andere Richtung. Wenn Paare in unterschiedliche Richtungen gucken, bedeutet das, dass sie sich nicht gleich gesinnt sind.“ Bei Selena Gomez, einer Freundin von Weeknds Ex-Bella Hadid, scheint es ganz anders auszusehen.

Ein angeblicher Vertrauter verriet: „Sie ist glücklich und es macht ihr nichts aus, das mit der ganzen Welt zu teilen. Abel schenkt ihr ein Gefühl von Sicherheit und Selena hat nichts zu verstecken. Selena ist schnell von etwas begeistert und so ist es jetzt auch bei The Weeknd. Sie findet ihn charmant und ist begeistert von der Person, die er ist und wie er sich vor ihr gibt.“ Ein weiteres Gerücht besagt, The Weeknd, dessen echter Name Abel Tesfaye ist, habe schon seit längerem ein Auge auf die talentierte Sängerin geworfen. Bleibt abzuwarten, was die beiden selbst zu den Bildern sagen.