Donnerstag, 12. Januar 2017, 20:57 Uhr

Robbie Williams und Ayda Field von denen hier beim Sex beobachtet

Ayda Field und Robbie Williams wurden beim Sex erwischt. Als es bei dem Promi-Paar heiß zur Sache ging schauten gleich mehrere Augen zu. Die Schauspielerin und der Sänger wurden in flagranti von ihren eigenen Hunden ertappt.

Robbie Williams und Ayda Field von denen hier beim Sex beobachtet
Foto: Rocky/WENN.com

Die Frau des Popstars beschreibt diesen Moment als „die schlimmsten 30 Sekunden“ ihrer Ehe mit Robbie. „Manchmal weißt du einfach nicht, wann eine Situation ins Romantische umschlägt“, erzählte der ‚Paranoid‘-Star am Donnerstag (12. Januar) in der britischen Talkshow ‚Loose Women‘. Die Hunde wären bereits auf dem Bett gewesen, als es romantisch zwischen dem Liebespärchen wurde.

„Es war so komisch, weil die Hunde uns zugesehen haben und gehechelt haben. Das darf nie wieder passieren, das waren wahrscheinlich die schlimmsten 30 Sekunden für uns und für die Hunde“, so die Ehefrau von Robbie Williams. Dass die Vierbeiner ihre Herrchen auf frischer Tat ertappten, scheint nicht verwunderlich. Am Ehebett des Pärchens gibt es nämlich extra eine Hundetreppe, damit auch jeder den Weg ins kuschelige Bett zu Ayda und Robbie findet. „Wir schlafen immer mit unseren Hunden im Bett“, verrät die Darstellerin in der Fernseh-Show.

Nackte Selfies mit Haustieren seien dann aber doch einen Schritt zu weit. Dass Schauspiel-Kollegin Caitlin Stasey neulich ein Nacktfoto mit ihrem Hund postete, sei für Ayda ein komplettes No-Go. „Ich habe noch nie so ein Foto mit meinem Hund gepostet, ich würde mir Sorgen über Flöhe machen, ich meine an bestimmten Körperstellen möchtest du einfach keine Flöhe mit dir herumtragen“, gesteht die Beauty-Queen in der Talkshow. Vielleicht ist an dem Sprichwort: „Wie der Hund, so das Herrchen“, doch etwas dran…