Freitag, 13. Januar 2017, 16:45 Uhr

Olly Murs ist schwer beleidigt?

Olly Murs will nicht mehr bei den ‚Brit Awards‘ auftreten. Als der Sänger erfuhr, in keiner der Kategorien für den begehrten Musikpreis nominiert worden zu sein, cancelte der “The X-Factor‘-Gewinner kurzerhand seinen geplanten Auftritt auf dem hochkarätigen Event.

Olly Murs ist schwer beleidigt?
Foto: WENN.com

Ein Vertrauter berichtet, der Popsänger habe sich schon lange zum Ziel gesetzt, einen ‚Brit Award‘ zu gewinnen und sei dieses Jahr fest von einer Nominierung ausgegangen. Kürzlich gestand der beliebte Künstler im Gespräch mit dem ‚Daily Star‘ noch, aufgeregt wegen der diesjährigen Preisverleihung zu sein. „Ich hoffe, ich werde nominiert und kann einen Preis abräumen. Ich hätte wirklich sehr gerne einen. Die Tatsache, dass ich bei der Eröffnung des Events auftrete, kann ja nur ein gutes Zeichen sein.“ Stattdessen ging der Castingshow-Star ein weiteres Mal leer aus. Ganze sechs Mal wurde der Sänger schon für einen ‚Brit‘ nominiert, aber dieses Jahr reichte es noch nicht einmal dafür. Und das, obwohl das Album des Hitmachers an der Spitze der britischen Charts steht.

Der Künstler schiebt die Schuld auf die Erneuerung der diesjährige Jury. Er sei Opfer der Erneuerung der Show geworden, beklagt sich der Star. Ein Insider bestätigt der Zeitung ‚The Sun‘ diese Bedenken. „Die diesjährige Umgestaltung der Jury führte zu einem deutlich jüngeren Jurorenkomitee als sonst. Das hat ihm schlecht in die Karten gespielt“, offenbart der Vertraute. Da konnten wohl auch die „Feel-good-Tracks“ des Publikumslieblings nichts daran ändern, wie er sie selbst bezeichnete. Vielleicht klappt’s ja im nächsten Jahr…