Samstag, 14. Januar 2017, 13:20 Uhr

"Game of Thrones"-Star Maisie Williams im Netflix-Thriller "iBoy"

Am 27. Januar geht der Netflix-Film „iBoy“ an den Start. Darin geht es um einen Jungen, der nach einem Überfall die „Superkräfte“ eines Smartphones hat. Die weibliche Hauptrolle spielt die „Game of Thrones“-Darstellerin Maisie Williams (19).

"Game of Thrones"-Star Maisie Williams im Netflix-Thriller "iBoy"
Foto: Netflix

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Kevin Brooks aus dem Jahr 2010. Es geht um den Teenager Tom Harvey (Bill Milner), der nach einem Überfall auf seine beste Freundin Lucy Splitter von seinem iPhone im Gehirn hat, die nicht mehr entfernt werden können. Bald bemerkt er, dass er sich verändert. Auf einmal kann er gedanklich online gehen, Anrufe und SMS-Nachrichten verfolgen, sowie große Datenmengen intuitiv auswerten… Ausgestattet mit dieser neuen Super-Power, beginnt er seinen Rachefeldzug gegen die Straßengang die Lucy überfallen hat.

Lucy wird von „Arya“-Darstellerin Masie Williams gespielt, in die Tom natürlich schon sehr lange heimlich verliebt ist.

Klingt bisher wie eine Mischung aus „Spider Man“ trifft auf iPhone. Aber wer weiß, vielleicht ist die Verfilmung ja besser als gedacht. Das Buch bekam trotz simpler Story sehr gute Kritiken und viele Jugendbuch-Preise. „Game of Thrones“- Fans können sich aber auf jeden Fall darauf freuen, „Arya“ mal in einer ganz anderen Rolle zu sehen. (LK)

"Game of Thrones"-Star Maisie Williams im Netflix-Thriller "iBoy"
Foto: Netflix
"Game of Thrones"-Star Maisie Williams im Netflix-Thriller "iBoy"
Foto: Netflix