Samstag, 14. Januar 2017, 14:08 Uhr

Joe Jonas: "Trau dich, grottenschlecht zu sein!"

Joe Jonas hätte sich als Kind nie erträumt, dass er seine Brötchen einmal als Musiker verdient. Heute ist er ein weltbekannter Star, doch früher rechnete er damit, ein ganz normales Leben zu führen.

Joe Jonas: "Trau dich, grottenschlecht zu sein!"
Foto: FayesVision/WENN.com

“Als ich jünger war, war Musik einfach etwas, das mir Spaß gemacht hat. Ich habe es nicht mit Karriere in Verbindung gebracht“, verriet der DNCE-Frontmann. Als er den Erfolg mit den Jonas Brothers dann geschafft hatte, habe er sein Glück gar nicht fassen können. “Nun, da ich älter werde, macht es mir immer noch die selbe Freude. Ich reise immer noch um die Welt und sehe wunderbare Orte. Es ist viel besser als alles andere, was ich mir vorstellen könnte“, schwärmte der 27-Jährige im Gespräch mit dem ‚San Diego Union-Tribune‘.

Und welchen Tipp hat der Mädchenschwarm für angehende Künstler, die ebenfalls von der großen Musik-Karriere träumen? “Ehrlich gesagt geht es nur darum, sich zu trauen, grottenschlecht zu sein. Wir haben schon früh mehr über das Songschreiben gelernt.“ Joe zählt weiter auf: “Man braucht die Fähigkeit, seine ganzen Ideen auszuarbeiten, man muss kollaborativ sein und jeden Moment genießen – und Übung, Übung, Übung! Mach so viele Shows wie du kannst, das ist mein Tipp.“