Samstag, 14. Januar 2017, 10:52 Uhr

Klubbb3 erobern Platz 1 der Album-Charts

„Jetzt geht’s richtig los!“: Wenige Tage nach Veröffentlichung der zweiten CD lassen Klubbb3 ihren Worten Taten folgen. Die international besetzte Schlagerband, die aus Florian Silbereisen, Jan Smit und Christoff de Bolle besteht, stürmt von 0 auf 1 der Offiziellen Deutschen Album-Charts, ermittelt von GfK Entertainment.

Klubbb3 erobern Platz 1 der Album-Charts
Foto: GfK

Das Trio setzt sich gegen die Punkbands Krawallbrüder („Mehr Hass“, siehe Video unten) und Dropkick Murphys („11 Short Stories Of Pain & Glory“) durch, die Silber und Bronze abstauben.

MDR-Unterhaltungschef Peter Dreckmann überraschte Klubbb3 vor der Aufzeichn ung der „Riverboat“-Talkshow in Leipzig mit dem „Nummer 1 Award der Offiziellen Deutschen Charts“. Die Band zeigte sich sichtlich begeistert: „Letzte Woche die Stones auf Platz eins, diese Woche KLUBBB3! Schlager ist geil!“

Neben Klubbb3 sind viele weitere Interpreten platziert, die vergangenen Samstag bei der TV-Show „Schlagerchampions – Das große Fest der Besten“ im Ersten auftraten. Andrea Berg („Seelenbeben“, von 19 auf vier), Vanessa Mai („Für Dich“, von 88 auf sechs) sowie Maite Kelly („Sieben Leben für dich“, von 39 auf 25) sind davon am erfolgreichsten. Die dazu gehörige Hit-Zusammenstellung „Schlager Champions – Das große Fest der Besten“ schnappt sich zusätzlich die Krone der Offiziellen Deutschen Compilation-Charts.

Mehr: Ed Sheeran mit historischem Rekord in deutschen Charts

Das von Gustavo Dudamel und den Wiener Philharmonikern aufgeführte „Neujahrskonzert 2017“ begeistert Klassik-Fans im Album-Ranking an 13. Stelle. Ein weiteres Highlight liefert die US-HipHop-Gruppe A Tribe Called Quest, die dank der Vinyl-Veröffentlichung von „We Got It From Here… Thank You 4 Your Service“ auf 14 zurückkehrt. Ihre Spitzenposition verlassen die Rolling Stones („Blue & Lonesome“), die das Feld nun von Platz fünf aus beobachten.