Samstag, 14. Januar 2017, 18:36 Uhr

Priyanka Chopra in Klinik: Drama am Set von "Quantico"

Serienstar Priyanka Chopra (34) erlitt am Set von „Quantico“ eine Gehirnerschütterung. Der Sender ABC bestätigte den Unfall nun offiziell. Die schöne Schauspielerin und ehemalige Miss World musste sofort ins Krankenhaus gebracht werden.

Priyanka Chopra in Klinik: Drama am Set von "Quantico"
Foto: Charlie Steffens/WENN.com

Wahrscheinlich wäre der Aufenthalt im Krankenhaus gar nicht ans Licht gekommen, wenn nicht ausgerechnet am Freitag eine gemeinsame Pressekonferenz aller „Quantico“-Darsteller gewesen wäre. Alle waren vor Ort, nur die Hauptdarstellerin fehlte. Da wurden die Pressevertreter natürlich sofort misstrauisch.

Kurz darauf bestätigte ein Sprecher von ABC gegenüber dem Magazin „The Hollywood Reporter“, dass Priyanka nicht kommen konnte, weil sie einen Unfall am Set hatte und sich dabei eine Gehirnerschütterung zuzog. „Sie würde sofort ins Krankenhaus gebracht, von einem Doktor untersucht und dann wieder entlassen. Auf Raten des Arztes ruht sie sich gerade zu Hause aus und wird erst nach dem Wochenende wieder zur Arbeit erscheinen.“ Ihrem Instagram-Account zufolge, genießt sie die freien Tage und chillt zusammen mit ihrem Hund auf dem Sofa.

Die toughe Schauspielerin, die auch im neuen „Baywatch“-Film zu sehen sein wird, macht übrigens alle ihre Stunts selber. Über die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Agenten-Serie sagte sie damals: „Die Actionszenen haben mich dieses Mal wirklich ans Limit gebracht. Ich hatte Kämpfe mit mehreren Leuten, die Drehs waren sehr anstrengend und haben aber auch so einen Spaß gemacht.“

Gerade wird in den Staaten die dritte Staffel gedreht. In Deutschland würde bisher nur die Season 1 ausgestrahlt und die Quoten blieben trotz des US-Erfolgs, hierzulande hinter den Erwartungen zurück. Nichtsdestotrotz kündigte ProSieben an, auch die zweite Staffel auszustrahlen. (LK)