Sonntag, 15. Januar 2017, 12:36 Uhr

Miss Fame: Supermodel-Drag-Queen kommt zur Berlinale

Auch in diesem Jahr ist L’Oréal Paris wieder offizieller Partner und Kosmetik-Experte der Berlinale. Vom 9. bis 19. Februar 2017 kümmert sich die weltweit führende Kosmetikmarke um das Red Carpet Styling der Stars und stellt ihnen ein exklusives Team aus professionellen, erfahrenen Visagisten und Stylisten zur Verfügung.

Miss Fame: Supermodel-Drag-Queen kommt zur Berlinale
WENN.com

Die internationale L’Oreal Botschafterin „Miss Fame“ wird deshalb auch nach Berlin reisen. Die schillernde Drag Queen aus den USA, die auch als Sängerin und Model bekannt ist, wird mit Sahneschnittchen Lena Meyer-Landrut am 10. Februar „Das Atelier“ eröffnen. In einer repräsentativen Altbau-Wohnung in Charlottenburg werden u.a. auch kostenlose Konsumenten-Workshops rund um das Thema „Make-up“ stattfinden.

Miss Fame heißt eigentlich Kurtis Dam-Mikkelsen und ist ein kalifornisches Model (Agentur: IMG Models in Paris) Sängerin und eine der führenden Make-Up-Artists. Sie hat unter anderem mit Prada, Tommy Hilfiger und Versace zusammengearbeitet.

Nach ihrem Auftritt in RuPauls TV-Show „Drag Race“ Staffel 7 veröffentlichte Miss Fame 2015 ihr erstes Popmusik-Album „Beauty Marked“. Bei den Filmfestspielen in Cannes im letzten Jahr war sie bereits Werbegesicht für L’Oreal.

Miss Fame: Supermodel-Drag-Queen kommt zur Berlinale
Derrick Salters/WENN.com

Miss Fame (oben auf dem Foto ohne Maskerade), die auch mit einer durchaus beeindruckenden Gesangsstimme überzeugt (siehe Video unten), reiht sich ein in eine beeindruckende Liste hochkarätiger Prominenter, die für das französische Kosmetikunternehmern ihr Gesicht liehen. Renommierte internationale Schauspielerinnen wie Jane Fonda, Eva Longoria, Naomi Watts und Julianne Moore repräsentieren als Botschafter die Marke L’Oréal Paris schon seit Jahren. (PV)