Sonntag, 15. Januar 2017, 15:08 Uhr

Natalie Portman: "Es gibt so viele Filme mit 20 Männern..."

Natalie Portman kann sich Filme ohne Frauen nicht vorstellen. Die Schauspielerin (‘Black Swan‘) wünscht sich mehr starke, weibliche Hauptrollen in Hollywood.

Natalie Portman: "Es gibt so viele Filme mit 20 Männern..."
WENN.com

“Ich habe kein Problem mit dieser Sichtweise. Es ist eine völlig legitime Sicht. Ich bin froh, sehen zu können, wie die Köpfe heterosexueller, weißer Männer funktionieren. Es fehlen nur die anderen Sichtweisen“, beschwerte sich die superschwangere ‘Oscar‘-Preisträgerin im Gespräch mit dem Magazin ‘The Sunday Times‘ Culture‘.

“Als weibliche Zuschauerin, ist es schwer für mich, diese Filme ohne Frauen zu sehen. Es gibt so viele Filme mit 20 Männern, aber keinem weiblichen Charakter. Oder es gibt einen weiblichen Charakter, der dann die Frau am Telefon oder sowas ist. Ich habe kein Interesse, mir so etwas anzuschauen!“ Außerdem fügte die 35-jährige Schauspielerin hinzu: “Es ist schwer, da Sehnsucht die Sprache des Kinos ist. Und da es Männer dominiert ist, dreht sich die Geschichte des Kinos um männliche Sehnsucht und Frauen als Objekt der Sehnsucht.“

Mehr: Natalie Portman als Jackie Kennedy: Zweiter Trailer

Dass sie keine Scheu hat, ihre Kritik an Hollywood öffentlich auszusprechen, zeigte Natalie Portman bereits vor wenigen Tagen. Sie sprach über ihre Rolle in ‘Freundschaft Plus‘, für die ihr Co-Star Ashton Kutcher drei Mal so viel Geld bekommen habe, da er ein Mann sei. Tatsächlich verteidigte Kutcher sie in der Folge und gestand, dass Portman mit ihren Behauptungen Recht habe.