Montag, 16. Januar 2017, 23:51 Uhr

"Avengers 3": Benedict Cumberbatch braucht Doppelgänger

Benedict Cumberbatch ist so beschäftigt, dass er einen Doppelgänger braucht. Der Schauspieler hat einfach zu viele Verpflichtungen und die stellen ‚Marvel‘ vor eine harte Probe.

"Avengers 3": Benedict Cumberbatch braucht Doppelgänger
Foto: WENN.com

Als Doctor Strange soll er nämlich nach seinem Solofilm auch in ‚Avengers 3: Infinity War‘ zu sehen sein, die Dreharbeiten beginnen in dieser Woche in Atlanta. Der Brite filmt derzeit aber noch ‚The Current War‘. Daher wird man auf Aaron Lazar als Doppelgänger zurückgreifen müssen, das behauptet zumindest ‚Page Six‘. Lazar (siehe Video) wird die Gruppenszenen spielen, bis Cumberbatch wieder frei ist. Sobald dieser von seinem vorigen Engagement befreit ist, wird er alle Einzelszenen nachdrehen.

Anscheinend wird Doctor Strange also eine ziemlich wichtige Rolle in dem Streifen spielen, so geht ‚Marvel‘ einen unbequemen Weg, um ihn einzubinden. Das verwundert nicht, denn ‚Doctor Strange‘ ist bisher der erfolgreichste ‚Marvel‘-Solofilm über einen Comic-Charakter.

Der Superhelden-Blockbuster, der Benedict Cumberbatch in der Titelrolle zeigt, hat bisher weltweit 579 Millionen Euro in die Kassen eingespielt und zog damit an den 550 Millionen Euro vorbei, die 2008 für ‚Iron Man‘ eingenommen wurden. In ‚Avengers 3: Infinity War‘ werden die Avengers auf die Guardians Of The Galaxy treffen. Am 26. April 2018 wird der Film in die deutschen Kinos kommen.