Montag, 16. Januar 2017, 18:22 Uhr

Jens Büchner: Daniela Karabas über die Drillinge und die Hochzeit

VOX-Auswanderer Jens Büchner hat im RTL-Dschungelcamp am Wochenende mit zwei Aussagen für Überraschungen bei den Zuschauern gesorgt. Zum einen mit seinem Selbstmord-Geständnis und zum anderen, dass seine Freundin Daniela Karabas auf Mallorca eigentlich statt der Zwillinge mit Drillingen schwanger war…

Jens Büchner: Daniela Karabas über die Drillinge und die Hochzeit
Jens Büchner mit Freundin Daniela, deren Kindern Joelina, Jada und Wolkan sowie den gemeinsamen Zwillingen Diego Armani und Jenna Soraya. Foto: VOX / 99pro media

Heute Abend ab 20.15 Uhr ist das Paar wieder bei ‚Goodbye Deutschland‘ auf VOX zu sehen. klatsch-tratsch.de hat bei ihr zu den aktuellem Stand der Dinge nachgehakt. Hier geht es zum ersten Teil des Interviews.

Jens hat am Sonntagabend offenbart, dass Sie eigentlich Drillinge erwarteten.
Das war ein wahnsinnig emotionaler Moment gestern Abend für mich. Wir haben noch nie in der Öffentlichkeit über unser verstorbenes Kind gesprochen. Das hat mich berührt und ich habe Jens angemerkt, wie sehr es ihn berührt hat. Zu Hause reden wir oft über den Verlust unseres Kindes. Ab und an sind wir dann sehr traurig – doch natürlich überwiegt immer das Glück zwei gesunde Kinder zu haben.

Wie geht es den Zwillingen Diego Armani und Jenna Soraya heute?
Den beiden geht es sehr gut. Man merkt nur noch am Gewicht, dass sie Frühchen waren.

Jens Büchner: Daniela Karabas über die Drillinge und die Hochzeit
Foto: RTL

Ihr Mann hat im Dschungelcamp außerdem mit einer Suizid-Beichte schockiert. Elf Sekunden sei nach einem Tabletten- Alkohol-Cocktail sein Herz stehengeblieben.
Ich weiß, dass die erste Scheidung ihn extrem mitgenommen hat und der Suizidversuch der größte Fehler seines Lebens war.
Dass er seine Eltern damals so verletzt hat, schmerzt ihn heute noch. Zum Glück ist die Geschichte ja doch irgendwie gut ausgegangen, sonst hätte ich heute nicht die Twins von ihm.

Sie stehen seit über einem Jahr mit der VOX-Serie nun selber im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Was glauben Sie warum Sie in den sozialen Medien hin und wieder angefeindet werden?
Wenn ich das wüsste, wäre ich zumindest etwas schlauer. Es ist, glaube ich, eh‘ schwer immer Everybody´s Darling zu sein. (lacht)

Man merkt, das Ihnen das gelegentlich sehr zusetzt, wenn Sie darüber reden. Warum äußern Sie sich dennoch dazu, obwohl Sie unqualifizerte Kommentare doch eher ignorieren sollten?
Weil ich möchte, dass die Menschen wissen, was es auch für Menschen gibt. Und das im Internet auch Gefahren lauern.

Ist es nicht zusätzlich belastend, für die Serie tagaus tagein immer ein Kamerateam um sich herum zu haben?
Nein, ich habe immer ein nettes Team um mich, das auf mich eingeht und mir die Arbeit erleichtert.

Werden Sie von Leuten auf der Straße angesprochen? Im Gegensatz zum Netz müssen Ihnen die Leute ja ins Gesicht schauen und sind nicht anonym. Was sagen die Ihnen?
Die meisten Leute schauen nur. Aber wenn ich angesprochen werden, werde ich nur nett angesprochen.

Wo sehen Sie ihre persönlichen besonderen Stärken?
Ich gebe nie auf – egal wie kaputt ich bin. Und ich bin ein Familienmensch, der versucht alle zusammen zu halten.

Jens Büchner: Daniela Karabas über die Drillinge und die Hochzeit
Foto: RTL

Ihre Mutter soll Ihnen Ihren Wegzug aus Deutschland nicht verziehen haben. Warum sagen Sie nicht einfach „Schwamm drüber“ und reichen ihr die Hand?
Das stimmt so nicht. Der Streit hatte nichts mit unserem Umzug zu tun.

Was wünschen Sie sich für 2017 ganz persönlich und Ihrer Familie?
Natürlich Glück, Gesundheit und alles was dazu gehört. Und eine richtig große Hochzeit.

… und wie sieht es mit einer Hochzeit in diesem Jahr aus?
Es wird geheiratet. Nur der Termin bleibt vorerst noch geheim.

Darum geht’s heute bei „Goodbye Deutschland – Viva Mallorca!“ Ihr Jens kämpft im australischen Dschungel um die Königskrone – und sie selbst zuhause auf Mallorca mit den Tränen: Drei lange Wochen muss Dani den „Laden“ nun alleine schmeißen: Zwillingsstress, Teenieterror und dazu die Angst, ob Jens auf der großen Bühne Dschungelshow wohl bestehen wird. Zur ersten Sendung hat Dani Freunde zum Public Viewing nach Cala Millor eingeladen. Ein paar Wochen zuvor durfte Dani noch selbst Glamourluft schnuppern: Sie ist mit Jens beim Deutschen Comedypreis in Köln eingeladen. Ziel des Abends: unter Prominenten bestehen. Ein Plätzchen finden im großen Medienzirkus. Doch wie bekannt sind Jens und Dani eigentlich? Und wie meistern sie den Schritt …