Montag, 16. Januar 2017, 21:43 Uhr

Schweighöfers Serie hat am 17. März Premiere

Im deutschen Kino ist Matthias Schweighöfer schon lange eine feste Größe, jetzt will er auch den Serien-Markt aufmischen. Wie so viele seiner Kollegen, die geschnallt haben, dass Serie das Kino von morgen ist.

Schweighöfers Serie hat am 17. März Premiere
Foto: Amazon.com inc.

Matthias Schweighöfers Internet-Premiere steht in acht Wochen an. Am 17. März wird der Streamingdienst Amazon Prime Video mit der sechsteiligen Miniserie „You Are Wanted“ seine erste deutschsprachige Serienproduktion ins Netz stellen, wie Amazon in München mitteilte. Der umtriebige Schweighöfer (Schauspieler, Produzent, Regisseur, Sänger) ist nicht nur Hauptdarsteller, der 35-Jährige führte in diesem Fall auch Regie und ist an der Produktion beteiligt.

Der Blindschopf spielt den Familienvater Lukas Franke, von Beruf Hotelmanager. Er wird plötzlich aus dem Leben gerissen, als seine persönlichen Daten gehackt werden und seine Lebensgeschichte neu geschrieben wird. In weiteren Rollen spielen Alexandra Maria Lara, Karoline Herfurth und Tom Beck mit.

Die Serie wird zunächst in Deutschland und Österreich verbreitet. Ob sie auch in andere Sprachen übersetzt wird, ist noch offen. Wie viele Nutzer Amazon Prime Video in Deutschland hat, verriet das Unternehmen auch am Montag nicht. Bei „You Are Wanted“ handelt es sich nicht um die erste deutschsprachige Serienproduktion eines Streaminganbieters. Die ProSiebenSat.1-Firma Maxdome geht am 26. Januar mit der Serie „Jerks“ an den Start, in der die Schauspieler Christian Ulmen und Fahri Yardim Geschichten rund um ihre Freundschaft gestrickt haben. (dpa/KT)