Montag, 16. Januar 2017, 16:48 Uhr

T2 Trainspotting: Der Soundtrack zur Fortsetzung

Etwas mehr als 20 Jahre nach dem ersten Kinofilm folgt nun die Fortsetzung „T2: Trainspotting“! Es gibt nur wenige Filme, die die 90er Jahre so prägten wie „Trainspotting“ von Regisseur Danny Boyle (u.a Slumdog Millionaire).

T2 Trainspotting: Der Soundtrack zur Fortsetzung
Foto: Sony Pictures Releasing GmbH

Der Soundtrack zu „Trainspotting“ – allen voran Underworlds Single „Born Slippy“ – eroberte die Charts und gehört zu den populärsten Filmsoundtracks der letzten Dekaden. Jetzt folgt endlich eine Fortsetzung! Am 16. Februar kommt „T2: Trainspotting“ in die Kinos. Der Soundtrack zu „T2: Trainspotting“ ist vorbestellbar und erscheint am 27. Januar!

Zwanzig Jahre nach den Ereignissen von „Trainspotting“ kehrt Renton (Ewan McGregor) nach Leith zurück, wo sich manches geändert hat und vieles gleich geblieben ist und wo seine alten Freunde und Bekannten, darunter Spud (Ewen Bremner), Sick Boy (Jonny Lee Miller) und Begbie (Robert Carlyle), schon auf ihn warten. Die Fortsetzung basiert auf dem Irvine Welsh Roman „Porno“ aus dem Jahre 2002.

T2 Trainspotting: Der Soundtrack zur Fortsetzung
Foto: Sony Pictures Releasing GmbH

Das ganze wird musikalisch mit einem fantastischen Soundtrack untermalt. Ebenso wie die Hauptfiguren hat sich auch der Sound in den 20 Jahren seit dem ersten Teil des Kultfilms weiterentwickelt. Und doch bringt Danny Boyle auch hier alte Bekannte zurück: Underworld kreieren eine Neuauflage von „Born Slippy“ mit dem Titel „Slow Slippy“ und Iggy Pop präsentiert seinen Song „Lust For Life“ im Remix von The Prodigy. Neben Klassikern von Blondie, Queen und Frankie Goes to Hollywood gibt es auch Tracks von High Contrast, Fat White Family, Young Fathers und Wolf Alice auf dem Soundtrack, der am 27. Januar erscheint. Der Film startet am 16. Februar in den deutschen Kinos.

TRACKLISTING „T2: TRAINSPOTTING“

Lust For Life – Iggy Pop (The Prodigy Remix)
Shotgun Mouthwash – High Contrast
Silk – Wolf Alice
Get Up – Young Fathers
Relax – Frankie Goes To Hollywood
Eventually But (Spud’s letter to Gail) – Underworld, Ewen Bremner
Only God Knows – Fathers
Dad’s Best Friend – The Rubberbandits
Dreaming – Blondie
Radio Ga Ga – Queen
It’s Like That – RUN-DMC, Jason Nevins
(White Man) In Hammersmith Palais – The Clash
Rain Or Shine – Young Fathers
Whitest Boy On The Beach – Fat White Family
Slow Slippy – Underworld

Sony Pictures Releasing GmbH
Foto: Universal Music


klatsch-tratsch.de verlost 5 Soundtracks von „T2 Trainspotting“

Um teilnehmen zu können, mußt Du Fan unserer Facebook-Seite oder unserer Twitter-Seite sein!

Schreib uns bis zum 27. Januar 2017 in einer Mail Deinen Facebook- oder Twitter-Namen und im Betreff bitte „Trainspotting“. Deine Mail geht an: [email protected] Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.