Dienstag, 17. Januar 2017, 14:45 Uhr

Alexander "Honey" Keen spielt nur eine Rolle?

Was Alexander „Honey“ Keen auch macht, irgendwem tritt der Schönling immer auf den Schlips. Jetzt ist es seiner angeblich bester Kumpel Clemens Trischler, der sich empört über den Ex-Freund der diesjährigen ‚GNTM‘-Gewinnerin Kim Hnizdo äußert.

Alexander "Honey" Keen spielt nur eine Rolle?
Foto: RTL/Stefan Menne

„Wir haben uns Anfang Dezember noch in Frankfurt getroffen, doch vor dem Dschungelcamp hat Alexander den Kontakt abgebrochen“, vertraute der österreichische It-Boy der ‚Bild‘-Zeitung an. Der Österreicher tritt nun öffentlich nach, nachdem Keen sich von ihm vorm Einzug ins Dschungelcamp zurückgezogen hat. „Dieser unerträgliche Macho ist doch nur seine Rolle.“ Angeblich verstecke sich hinter dem Macker ein humorvoller Mensch und ein liebevoller Vater, so der Vertraute. Sein einziges Problem: „Durch seine unerträglich selbstverliebte Art ist er auf Partys immer der Erste, der nach Hause geht.“

Der ehemalige „Best Buddy“ rät „Honey“: „Ich wünsche ihm, dass er sein wahres Ich zeigt und sein Image wandeln kann. Dann hat er bestimmt sogar Chancen auf die Krone.“ Vor allem mit Kader Loth werde Alexander aneinander geraten. „Sie mag keine Egozentriker“, so der „Honey“-Kenner. Ob Kader damit die einzige ist? (Bang/KT)

Alexander "Honey" Keen spielt nur eine Rolle?
Foto: RTL/Stefan Menne

Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de