Dienstag, 17. Januar 2017, 19:42 Uhr

Alexander "Honey" Keen wird mit großem Starschnitt geadelt!

Womanizer Alexander Keen (34) a.k.a. Honey ist der Überraschungs-Promi beim diesjährigen Dschungelcamp. Der früher so unsympathische Poser aus „Germany´s Next Topmodel“ ist bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ eigentlich ganz normal und schlägt sich tapfer in den Dschungel-Prüfungen.

Alexander "Honey" Keen wird mit großem Starschnitt geadelt!
Foto: RTL/Stefan Menne

Am Ende fängt der empathische Frankfurter sogar ein Techtelmechtel mit Gina-Lisa Lohfink (30) an. Die macht dem ehemaligen Mister Hessen nämlich in einer Tour durch schöne Augen. Nachdem Honey bei „Germany’s Next Topmodel‘ als Zaungast zum – nun ja – Superstar aufschwang, hasste ihn halb Deutschland. Alle lästerten über seine eingebildete Art und sein nerviges Verlangen nach Aufmerksamkeit. Auch Heidi Klum und die anderen Mädchen verdrehten nur die Augen. Das Resümee von Top-Model-Kandidatin Yasmin war, „dass der Alex nicht ganz Banane ist.“ So kannte Fernseh-Deutschland Honey also, nicht ganz Banane…

Alexander "Honey" Keen wird mit großem Starschnitt geadelt!
Foto: RTL/Stefan Menne

Jetzt im Dschungelcamp ist der Vater eines achtjährigen Sohnes recht bodenständig. Sogar das Moderatoren-Team Sonja Zietlow (48) und Daniel Hartwich (38) finden, dass „Zahnfee“ Alexander Keen im Grunde „ein guter Typ“ sei. In den Dschungel-Prüfungen schlägt er sich sehr tapfer und egal ob man ihn mag oder nicht, wie er seine Teamkollegin Gina-Lisa Lohfink in der dritten Prüfung beruhigte, war ziemlich männlich. Der gute Mann weiß sehr wohl, dass die Kameras auf ihn gerichtet sind, das große Trara überlässt er – abgesehen von der Streikandrohung gestern – deshalb den anderen. Der Wiener IT-Boy Clemens Trischler plauderte gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung aus: „Ich wünsche ihm, dass er sein wahres Ich zeigt und sein Image wandeln kann. Dann hat er bestimmt sogar Chancen auf die Krone.“

Alexander "Honey" Keen wird mit großem Starschnitt geadelt!
Foto: RTL/Stefan Menne

Seine selbstverliebte, angeblich „aalglatte“ Art finden die meisten Zuschauer noch immer blöd und deswegen ist er auf Twitter das Mobbing-Opfer Nr.1. Zwar hat er noch keinen eigenen Hashtag, aber früher oder später wird er sicher etwas Geeignetes dazu sagen oder machen.

Mit viel Spannung wird nun auch beobachtet, wie sich die Beziehung zwischen ihm und die ihn anschmachtenden Gina-Lisa Lohfink entwickelt. Die blonde Botox-Blondinne ist offensichtlich schwer angetan, von dem weltmännischen Honey, der sogar einen Uni-Abschluss hat. „Echt, das hast du fertig gemacht? Wahnsinn. Boah, du bist der wahre Bachelor!“. Aber mach dir mal nicht zu große Hoffnungen Gina-Lisa, denn Twitter glaubt, dass Honey in Wirklichkeit auf jemanden ganz anderes ein Auge geworfen hat.

Alexander "Honey" Keen wird mit großem Starschnitt geadelt!
Foto: RTL

klatsch-tratsch.de adelt den schönen und vor allem durch Klugheit beseelten Honey heute mit einem Starschnitt zum Ausdrucken und Ausschneiden und An-die-Wohnzimmer-Wand-hängen. Diese Ehre wurde zuvor nur Florian David Fitz, Zac Efron und Barbara Schöneberger zuteil!

Nach einem fast siebenmonatigen Aufenthalt in Australien begann Honey 2003 sein Studium auf Englisch in International Business and Management Studies in den Niederlanden. Nach zwei Jahren bekam er ein Stipendium, um sein Studium in Newcastle upon Tyne fortzusetzen. Zwischenzeitlich absolvierte er ein sechsmonatiges Praktikum in Madrid. 2007 schloss er sein Studium mit Auszeichnung „First Class Honours“ ab. In Deutschland spricht man von einer 1,0. Alexander spricht fließend Englisch und Niederländisch, sein Spanisch ist auch ganz gut. Ab 2008/2009 hat Alexander in Amsterdam gearbeitet. Insgesamt hat er fast sieben Jahre im Ausland verbracht und ist für diese Zeit sehr dankbar.