Dienstag, 17. Januar 2017, 17:23 Uhr

ESC-Vorentscheid: Yosefin Buohler wird Ersatz-Kandidatin

Yosefin Buohler ist neue Kandidatin bei „Eurovision Song Contest – Unser Song 2017“. Sie folgt auf Wilhelm „Sadi“ Richter, der seine Kandidatur aus „persönlichen Gründen“ zurückgezogen hatte.

ESC-Vorentscheid: Yosefin Buohler wird Ersatz-Kandidatin
Foto: NDR/Ingo Pertramer

Die gebürtige Kölnerin Yosefin Buohler (21) ist ausgebildete Schauspielerin und kommt aus einer Musikerfamilie. Die Halbschwedin lebt derzeit in Stockholm. Als 13-Jährige stand sie im Finale von „Das Supertalent“. Sie tourte mit dem Musical „Die 10 Gebote“ mehrere Jahre lang durch Deutschland, danach war sie mit dem Projekt „Campus 4us“ unterwegs. Ihre Vorliebe gilt dem Soul. In Schweden stand sie 2013 in der Endrunde der Show „Idol“ vor der Kamera (siehe zweites Video unten) und war beim WM-Fußball-Qualifikations-Spiel Schweden gegen Deutschland in der Arena in Stockholm vor mehr als 50.000 Menschen Sängerin der deutschen Nationalhymne.

In der Live-Show „Eurovision Song Contest – Unser Song 2017“ stehen am Donnerstag, 9. Februar, um 20.15 Uhr im Ersten neben Yosefin Buohler die Kandidaten Axel Maximilian Feige, Felicia Lu Kürbiß, Helene Nissen und Isabella „Levina“ Lueen auf der Bühne. Einer von ihnen wird Deutschland beim ESC in Kiew vertreten. Wer dort mit welchem Song antritt, bestimmen die TV-Zuschauerinnen und Zuschauern in Deutschland am Ende des dreistündigen ESC-Vorentscheids.