Dienstag, 17. Januar 2017, 11:50 Uhr

Super Bowl: Lady Gaga will auf dem Dach singen

Lady Gaga will beim ‚Super Bowl‘ in der Halbzeit-Show vom Dach singen. Die 30-jährige Sängerin bereitet sich derzeit darauf vor, beim Finale der amerikanischen Football-Meisterschaft in Houston, Texas am 05. Februar während der Halbzeit eine Gesangseinlage abzuliefern.

Super Bowl: Lady Gaga will auf dem Dach singen
Foto: RV/WENN.com

In der Tradition der Halbzeit-Show plant auch Gaga ein bombastisches Mini-Konzert und soll ihre Mitarbeiter mit der Forderung in den Wahnsinn treiben, unbedingt vom Dach des Stadions aus singen zu wollen. Ein Insider verriet der ‚New York Post Page Six‘-Kolumne: „Sie arbeiten gerade an verschiedenen Plänen, um sie sicher aufs Dach zu bringen, und denken sogar darüber nach, ein Loch in die Decke des Stadiums zu machen.“ Während die exzentrische Sängerin laut der Publikation darauf drängt, in luftigen Höhen aufzutreten, ist ihr Team scheinbar um die Sicherheit Gagas besorgt.

Es scheint nicht nur logistisch problematisch zu sein, die ‚Perfect Illusion‘-Interpretin aufs Dach zu befördern, auch der Rechtsbeistand der blonden Sängerin hat es nicht leicht, den Plan abzusichern. Der Insider fügte hinzu: „Die Versicherung zu planen ist eine verrückte Sache.“ Lady Gagas Engagement als Halbzeit-Act ist nicht ihr erster Auftritt beim ‚Super Bowl‘: Bereits 2016 durfte sie aufs Feld und die Nationalhymne singen.