Dienstag, 17. Januar 2017, 9:39 Uhr

Topmodel Karlie Kloss braucht ein paar Muskeln

Karlie Kloss hat mehr Selbstbewusstsein, wenn sie sich stark fühlt. Das 24-jährige Model geht gerne ins Fitnessstudio, da sie sich nach einer guten Trainingsstunde besser fühlt.

Topmodel Karlie Kloss braucht ein paar Muskeln
Foto: Lia Toby/WENN.com

Die 1,85m lange und dürre Grazie verriet: „Ich mache gerne alles, was mit Krafttraining zu tun hat, zum Beispiel ein Workout mit vielen leichten Gewichten oder Knöchelgewichten. Und ich mag Übungen, für die du dein Körpergewicht brauchst. Ich mag Cardio gemischt mit leichten Gewichten. Ich finde, dass diese Zweiteilung im Workout total effektiv ist. Wenn du leichte Gewichte in dein Workout einbindest, bildest du mehr Muskeln, das verbrennt mehr Kalorien, auch wenn du dich nicht bewegst. Ich habe am meisten Selbstbewusstsein, wenn ich mich stark fühle.“ Neben dem Sport achtet Kloss auch auf ihre Hautpflege, damit ihr Gesicht von dem vielen Make-Up, dass sie für Fotoshoots und Catwalk-Shows tragen muss, nicht zerstört wird.

Das schöne Mannequin verriet der Zeitschrift ‚Elle‘: „Ich gehe immer mit einem sauberen Gesicht ins Bett. Bei einer Modenschau oder bei einem Fotoshooting trage ich sehr viel Make-Up und es ist sehr wichtig für mich, dass ich das abmache und sauber halte. Bevor ich ins Bett gehe, mache ich das Make-Up mit Micellar-Wasser ab. Dann kläre ich mit einer Clarisonic-Bürste – auch wenn das keinen Sinn hat, fühlt es sich gut an. Dann benutze ich gerne Arganöl, da es nicht parfümiert ist und meine Hände und mein Gesicht ansonsten komplett zerstört wären.“