Dienstag, 17. Januar 2017, 20:46 Uhr

Zoe Kravitz: Neue Details zu "Phantastische Tierwesen 2"

Der Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ mit Eddie Redmayne (35) war 2016 einer der größten Kinoerfolge. Im Dezember 2018 kommt der zweite Teil des „Harry Potter“-Ablegers.

Zoe Kravitz in „Phantastische Tierwesen 2“
Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Mit von der Partie wird die Tochter von Lenny Kravitz (52), Zoe Kravitz (28) sein. In einem Interview mit „Collider“ erzählte sie, was sie über ihre Rolle der Leta Lestrange schon weiß. Ja, echte „Harry Potter“-Fans haben die Ohren jetzt schon ganz weit offen. Zoe Kravitz wird Leta Lestrange spielen, eine Verwandte von Bellatrix Lestrange, die man bereits aus den Büchern kennt. Die Dreharbeiten beginnen schon im Sommer, trotzdem kennt Zoe bisher nur die ungefähre Geschichte ihrer Rolle.

Dafür verriet Regisseur David Yates in einem Interview mit „Cinemablend“ schon mehr über die Beziehung von Leta und Newt Scamander. „Leta ist sehr kompliziert, emotional vorbelastet und unsicher. Und Newt ist immer noch total in sie verliebt. Sie hat also eine gewisse Macht über ihn. Sie ist irgendwie ein tragischer Charakter, von dem wir im zweiten Teil mehr sehen werden.“

Vielleicht bekommt man mit dieser Rolle auch einen tieferen Einblick in die Familien Lestrange und Black, zu denen ja auch Harry Potters Patenonkel Sirius gehörte. Beide wurden mehrfach in den ersten „Harry Potter“-Büchern als die mit wichtigsten Familien, die Lord Voldemort folgten, erwähnt.

Sicher sein kann man im Moment nur, dass Zoe auch keine Ahnung hat. Bis dato hat sie das Drehbuch nicht zu Gesicht bekommen. Als sie quasi blind für die Rolle unterschrieb, verließ sie sich einfach darauf, dass die Geschichte „großartig sein wird, weil J.K. Rowling sie mitgeschrieben hat.“ (LK)