Mittwoch, 18. Januar 2017, 21:09 Uhr

Mike Tyson: Bizarrer Song über den Chris-Brown-Soulja-Boy-Kampf

Der Wahnsinn nimmt offensichtlich kein Ende. Nun hat auch der ehemalige Schwergewichtsboxer Mike Tyson (50) einen Song zum Chris-Brown-Soulja-Boy-„Boxkampf des Jahres“ herausgebracht.

Mike Tyson: Bizarrer Song über den Chris-Brown-Soulja-Boy-Kampf
Foto: DJDM/WENN.com

Nachdem dieser von R&B-Sänger Chris Brown (27) angeblich als Trainer angeheuert wurde, konnte das natürlich nur ein Diss-Track gegen Soulja Boy (26) sein. Richtig. Das künstlerisch wertvolle Werk, das nicht wirklich als „Song“ bezeichnet werden kann, heißt dann auch ‚If You Show Up’. Darin droht Mike Tyson dem Proll-Rapper, dass Chris Brown ihn fertig machen wird. Und weiter gibt er ihm zu verstehen, dass er besser nicht zum Boxkampf erscheinen sollte. Wenn er das nämlich doch vor habe, werde er sich „in die Hosen machen.“ Wenn das mal nicht ein intellektueller Text ist?!

Im dazugehörigen Video lässt sich der Ex-Schwergewichtler aber nicht persönlich blicken, sondern schickt eine Ladung leicht bekleideter Damen vor.

Alles wirkt recht bizarr und dann sei zwischendurch auch noch eine Frage erlaubt: Seit wann ist der erste Schritt eines Boxkampf-Trainings, einen Diss-Track zu veröffentlichen? Fehlt nur noch, dass auch Floyd Mayweather Jr. (39), Trainer von Soulja Boy, mit einem ebensolchen Kunstwerk für seine Partei daherkommt. Glaubt man dem Rapper, soll der Kampf übrigens im März entweder in Las Vegas oder Los Angeles stattfinden. Also nichts mit Dubai, wie Medien zuvor berichteten. Bei dem ganzen Wirrwarr empfiehlt es sich dann vielleicht auch, jegliche Information dazu mit ein klein wenig Skepsis zu betrachten…(CS)