Mittwoch, 18. Januar 2017, 20:47 Uhr

Nadja Abd el Farrag ist von Peter Zwegat enttäuscht

Nadja Abd el Farrag hätte sich mehr Hilfe von Peter Zwegat erhofft. Die 51-Jährige leidet bekanntlich an einigen finanziellen Engpässen. Deshalb nahm sie auch bei der RTL-Show ‚Raus aus den Schulden‘ teil.

Nadja Abd el Farrag ist von Peter Zwegat enttäuscht
Foto: Starpress/WENN.com

Nun klagt Naddel jedoch, dass ihr die Begegnung mit dem Schuldenberater nicht wirklich aus der Misere geholfen habe. „Ich hatte mir von seinem Einsatz mehr versprochen. Als er mit seiner obligatorischen Tasche ankam, dachte ich, da seien gute Ideen drin. Aber da war nichts“, gesteht die Bohlen-Ex im Gespräch mit der Illustrierten ‚Closer‘. Laut der Moderatorin habe sich das Sprichwort „Hilf dir selbst, sonst hilft dir keiner“ wieder einmal als Wahrheit herausgestellt. „Er hat mir keinen einzigen Job besorgt oder meine Situation verbessert. Meine Promo-Auftritte in ‚Krümels Stadl‘ auf Mallorca habe ich mir selbst organisiert und meinen Job als Zauberer-Assistentin auch“, beschwert sie sich. Wenigstens auf sich selbst könne sich Naddel also verlassen.

Nadja Abd el Farrag ist von Peter Zwegat enttäuscht
Immer neue Schulden, immer höhere Ratenzahlungen und immer mehr Beratungsbedarf: Peter Zwegat, Deutschlands erfolgreichster Schuldnerberater, hat immer viel zu tun. Foto: RTL/Andreas Friese

„Ich werde ab Februar eine Sendung bei ’sonnenklar.TV‘ moderieren. Darauf freue ich mich schon sehr“, blickt sie zuversichtlich in die Zukunft. Was wohl Peter Zwegat zu diesen Vorwürfen sagt? In der Show zumindest zeigte er sich entsetzt von dem sorgenfreien Verhalten der Brünetten. „Haben sie nicht mehr alle Latten am Zaun? Jetzt ist es zu spät, sie haben es vergeigt!“, kreidete er ihr Verhalten an. Diese zwei werden wohl so schnell keine Freunde mehr…

Mehr: Peter Zwegat über den schweren Fall Nadja Abd el Farrag