Donnerstag, 19. Januar 2017, 11:08 Uhr

Kanye West macht eine intensive Therapie

Kanye West wird sich in intensive Therapie begeben. Der 39-jährige Rapper wurde im November in eine Klinik eingewiesen, nachdem seine Ärzte bei ihm eine „temporäre Psychose“ feststellten. Derzeit arbeitet West deshalb intensiv daran, seine geistige Gesundheit zu verbessern.

Kanye West macht eine intensive Therapie
Foto: TNYF/WENN.com

Ein Insider verriet über den Zustand des Musikers: „Kanye hat geschworen, dass er mit intensiver Therapie weitermacht. Er will wirklich gesund werden und er wird alles dafür tun.“ Seine Frau Kim Kardashian, mit der er die Kinder North und Saint großzieht, sieht Berichten zufolge auch schon Ergebnisse. Der Insider erzählte weiter: „Sie realisierte nicht, wie viel von Kanyes Verhalten krankheitsbedingt war. Wenn er das macht, was die Therapeuten ihm sagen, ist sie so viel glücklicher. So konnten sie sich einander wieder annähern.“

Derweil cancelte der ‚Famous‘-Interpret vorerst alle anstehenden Daten seiner ‚Saint Pablo Tour‘ und konzentriert sich voll und ganz auf seine Genesung. Helfen soll dabei auch ein intensives Sportprogramm. Ein Bekannter verriet kürzlich der Klatschseite ‚TMZ‘: „Kanye ist zuletzt fünf- bis sechsmal die Woche im Fitnessstudio. Dies ist ein wichtiger Teil seiner mentalen Genesung geworden, aus mehreren Gründen.“ Die Tour soll dann später nachgeholt werden. So heißt es weiter: „Er plant, seine ‚Saint Pablo Tour‘ 2017 nach Großbritannien zu bringen.“