Donnerstag, 19. Januar 2017, 9:27 Uhr

Mürrischer Blick: Donald Trump bei Madame Tussaud's

Donald Trump zieht in die Wachsfigurenkabinette dieser Welt ein. Gerade wurde sein Ebenbild in Madrid enthüllt, jetzt ist London dran.

Mürrischer Blick: Donald Trump bei Madame Tussauds
Blickt angewidert wie immer: Donald Trump in Wachs. Foto: Wheatley/WENN

Kurz vor der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Donald Trump (70) ist im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds in London sein präsidiales Ebenbild vorgestellt worden. Seit Mittwoch steht dort vor der Kulisse des berühmten Oval-Office-Büros eine Figur von Trump. Sie trägt, ganz wie das Vorbild es häufig tut, einen marineblauen Anzug zu weißem Hemd mit roter Krawatte. Die Figur des scheidenden US-Präsidenten Barack Obama musste weichen.

Mürrischer Blick: Donald Trump bei Madame Tussauds
Foto: Wheatley/WENN

Seit Donald Trump als Sieger aus der US-Präsidentschaftswahl hervorgegangen sei, habe ein Team „wie wahnsinnig daran gearbeitet, seinen berühmten leuchtenden Teint und seine unverkennbare Frisur nachzuempfinden“, sagte Madame-Tussauds-Chef Edward Fuller.

Für Selfies mit Besuchern steht der Trump-Doppelgänger aber erst nach der Amtseinführung am Freitag zur Verfügung. (dpa)