Samstag, 21. Januar 2017, 0:08 Uhr

Dschungelcamp Tag 8: Sarah Joelle fliegt raus

Am Freitagabend gab es die achte Folge der 11. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL. Am Ende der Show wurde Sarah Joelle von den Zuschauern aus dem Pritschenlager gewählt.

Dschungelcamp Tag 8: Sarah Joelle fliegt raus
Foto: RTL/Stefan Menne

Das gab es u.a. zu sehen: Die Promis stellen sich zu Beginn der Dschungelprüfung „Ruck Schluck“ und kippen alles runter! Angelehnt an den Show-Klassiker „Ruck Zuck“ müssen Florian Wess, Thomas Häßler, Marc Terenzi, Markus Majowski und Alexander „Honey“ Keen am achten Tag zur Dschungelprüfung antreten! Die Camp-Bewihner haben sich selbst nominiert. Auch hier müssen sich die Kandidaten kurz vorstellen, aber im Dschungel gelten natürlich andere Regeln als beim gewohnten „Ruck Zuck“! Der Reihe nach müssen die fünf Stars einen vorgegebenen Begriff dem jeweils nächsten Camper erklären. Dieser muss ihn korrekt erraten. Der Begriff muss vom Promi zwei bis fünf chronologisch richtig erraten werden. Begonnen wird immer vorne.

Dschungelcamp Tag 8: Sarah Joelle fliegt raus
Foto: RTL/Stefan Menne

Die anderen Dschungelhelden haben Kopfhörer mit lauter Musik auf und dürfen sie erst abnehmen, wenn sie von ihrem Nachbarn an der Schulter angetippt werden. Doch das ist noch lange nicht alles, denn jeweils vor dem Erklären muss der jeweilige Herr einen Dschungel-Shot trinken (der Shot ist in jeder Spielrunde für alle Promis gleich). Insgesamt können die fünf Promis elf Sterne erspielen. Doch es reichte am Ende nur für drei Sterne.

Was sonst noch geschieht:

Fräulein Menke fliegt als Erste aus dem Camp
Und raus! Franziska Menke musste am achten Tag das Dschungelcamp als erster Star verlassen! Die Zuschauer wählten den NDW-Star ab! Doch das lässt sie sich nicht anmerken: „Okay, einer muss gehen! Es ist so, dann habe ich noch Urlaub.“ Und weiter: „Ich finde das nicht so schlimm, dann kriege ich noch was von Land und Leute mit. Einer ist immer der Erste, der geht.“

Dschungelcamp Tag 8: Sarah Joelle fliegt raus
Foto: RTL/Stefan Menne

Marc: „Ich denke, meine Mum is leaving.“ Und – wer hätte das gedacht – Florian heult sogar: „Ich hatte viele coole Gespräche mit ihr führen dürfen und auch viel lachen dürfen. Sie ist der erste Mensch, der mir gezeigt hat, dass ich vorm älter werden keine Angst haben muss. Das bedeutet mir sehr viel.“ Nach einem letzten „Wir sind La Familia Grande“ Gruppenruf verlässt Fräulein Menke das Camp. Und wie geht es der Rausgeworfenen: „Ganz schrecklich. Ich habe damit überhaupt nicht gerechnet. Mich berührt das Abschiednehmen jetzt. Ich habe es sehr genossen hier zu leben. Die werden mir alle fehlen. Ich bin schon traurig. Aber jetzt freue ich mich noch ein bisschen, Australien zu erleben.“

Dschungelcamp Tag 8: Sarah Joelle fliegt raus
Foto: RTL

Die Offenbarung
Sarah Joelle Jahnel und Kader Loth liegen in einer Hängematte. Auch bei ihnen dreht es sich um Männer. „Ich habe mir gesagt, dass ich mein Liebesleben in Zukunft besser schütze. Nur wenn ich heirate, werde ich mich auf jeden Fall outen“, so Sarah Joelle. Kader: „Ich habe viel zu früh geheiratet. Ich war 17 und er war schon über 40. Er war ein gestandener Mann. Wir haben in Istanbul geheiratet, weil ich war ja noch minderjährig, aber da darfst du das. Ich stand immer auf ältere Männer. Mein Ex-Mann sah echt toll aus. Blond, blauäugig und muskulös. Ich stand früher auf muskulöse Männer. Totaler Schwachsinn. Heute sehe ich den Marc hier rumrennen, und das interessiert mich überhaupt nicht. Heute stehe ich auf so Markus-Typen. Auf so intellektuelle, erfahrene, witzige, mit Bäuchlein und mit Haaren. Ich mag‘ behaarte Männer. Wie ein Affe. Das erregt in einem so viele Phantasien. Frauen wissen, was ich meine. Ich weiß nicht, was passiert, wenn wir hier wochenlang leben. Aber mein Ex-Mann war eine totale Enttäuschung. Wenn man so jung heiratet, kennt man sich gar nicht.“

Dschungelcamp Tag 8: Sarah Joelle fliegt raus
Foto: RTL

Weiter erzählt sie: „Ich habe mich in seine Muskeln verliebt. Total bescheuert. Du lernst doch keinen Mann kennen und der bringt dann seine Hunde mit. Die hat er so nach und nach angeschafft. Er hat mich gar nicht gefragt. Die haben überall rumgekackt. Und die haben mich gehasst. Wenn ich mit ihm gekuschelt habe, das war ein Riesenproblem. Die waren eifersüchtig. Die haben mit uns in einem Bett geschlafen. Die haben mich immer angeguckt mit ihren stahlblauen Augen und grrrrrr…..Ich stand elend in der Ecke und konnte nicht in meine Wohnung rein. Der war sehr egoistisch. Irgendwann habe ich gesagt, ich bin jetzt weg und habe die Scheidung eingereicht. Also wenn du heiratest irgendwann, lass dir Zeit und lern den Menschen richtig kennen.“ Später gesteht Kader: „So langsam kommen die Hormone hier in Wallung. Wir sind nur am Männer beobachten, ich beobachte sogar die Brusthaare von Markus. Keine schlechte Partie!“

Dschungelcamp Tag 8: Sarah Joelle fliegt raus
Foto: RTL

La Grande Lästerei
Ist mit dem Auszug von Fräulein Menke „La Familia Grande“ passé? Für Hanka Rackwitz und Florian Wess auf jeden Fall. Florian: „Die Franzi ist weg, da ist ‚La Familia‘ vorbei! Ich steh‘ dabei, mach den Schlachtruf, aber ich muss nicht immer singen.“ Hanka: „Genauso ist es. Wir machen das nicht mehr!“ Florian: „Hast du gesehen vorhin bei der Verabschiedung. Da ist ‚La Familie Grande‘ schon kaputt gegangen. Ich meine, Sarah Joelle schläft vor einer Prüfung, aber ‚La Familia‘ merkt gar nicht, dass sie bei der Verabschiedung nicht dabei ist. Ich will keine Familie finden hier. Das ist hier ein Spiel und das sind meine Mitspieler. Wenn die mich deswegen nicht mögen, ok!“

Dschungelcamp Tag 8: Sarah Joelle fliegt raus
Foto: RTL

Hanka: „Das kommt mir alles auch so künstlich vor. Gina-Lisa sagte eben, wie schön, wenn wir alle draußen sind und an einem Tisch sitzen. Gina, das ist ein ganz lieber Gedanke, aber das wird nicht passieren. Jeder wird sofort, wenn er draußen ist, auf sein Laptop gucken und checken, was ist passiert. ‚La Familia‘ ist da sooooo schnell weg. Diese ‚La Familia‘ ist auch so eine Schwarm-Intelligenz, wo jeder denkt, ich schwimme da so lange es geht mit, da komme ich so weit es geht nach vorne. Je länger ich gesehen werde, desto mehr Aufträge kommen. Aber dieses Jahr gibt es relativ wenig Reibungspunkte hier, so gefühlmäßig relativ flach alles hier. ‚La Grande Familia‘ will noch nicht mal Sex miteinander. Dabei muss sie doch an ihren Fortbestand denken. Nicht nur an die CD draußen, auch an den Fortbestand der Art. Denkst du, dass es zwischen dir und Honey noch mal kracht?“ Florian: „Pffft, ich denke nicht über die Person nach und ich möchte mit ihr auch nichts zu tun haben. Ich rede nur das Nötigste mit ihm aus Höflichkeit.“

Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de