Freitag, 20. Januar 2017, 9:16 Uhr

Karl Lagerfeld: Gefiltertes Wasser für Choupette

Karl Lagerfelds Katzen-Nanny enthüllt die Beauty-Geheimnisse der berühmten Mieze. Die plüschige weiß-graue Katze heißt Choupette und führt ein wahres Luxusleben.

Ihre Nanny Françoise gewährt einen Einblick in ihren Alltag. Gegenüber der französischen ‚Vogue‘ verrät Françoise, wie agil Choupette sei. Sie sei stets auf den Beinen und springe durchs Leben. Ab und an liefere sie sich auch Rennen mit ihren Nannys. Das reicht jedoch noch nicht, um so perfekt in Form zu bleiben. „In der übrigen Zeit praktiziert sie Katzenyoga: die Katzenpose, den herabschauenden Hund, die Kobra – sie hat sie alle gemeistert“, enthüllt die Katzen-Nanny. Auch die Fellpflege darf nicht zu kurz kommen. Sie wird bis zu sechs Mal am Tag gebürstet. Ihre blauen Augen werden mit Ocryl gereinigt. Für die richtige Ernährung ist ebenfalls bestens gesorgt.

Choupette verspeist zweierlei Sorten Trockenfutter. Das eine sorge für ein glänzendes Fell und hemme die Bildung von Haarknoten. Das zweite verbessere das Hautbild. Als Delikatesse darf sie auch ab und zu etwas Hühnchenpastete vom Tierarzt verschmausen. Choupette trinkt lediglich gefiltertes Wasser direkt aus dem Brunnen. Aber auch die Katze von Karl Lagerfeld hat eine kleine Macke: Am liebsten nascht sie nämlich die Butter vom Frühstückstisch. Zum Schlafen darf sie zu ihrem Herrchen ins Bett.