Freitag, 20. Januar 2017, 8:38 Uhr

Kim Gloss: Schicksalsschlag für ihre Familie

Kim Gloss aka Kim Debkowski macht sich große Sorgen um ihre schwerkranke Mutter. Erst vor kurzem hatte die 24-jährige Hamburgerin verraten, dass sie schon bald heiraten und noch mindestens zweimal Mutter werden wolle.

Kim Gloss: Schicksalsschlag für ihre Familie
Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com

Doch um ihre eigene Mutter steht es aktuell gar nicht gut: Denn wie die ehemalige ‚DSDS’-Kandidatin bereits vor einigen Jahren berichtete, leidet ihre Mutter an einem Gehirntumor, über den sie vor vier Jahren bei Markus Lanz sagte: „Man kann ihn nicht operieren. Die haben es probiert, aber sie könnte halt blind oder behindert werden oder gar nicht mehr aufwachen.“ Doch nun kommt die nächste Schreckensmeldung. Zwar sei der Tumor gutartig, sodass ihre Mutter weiterhin leben könne, allerdings teilt die Sängerin vor kurzem auf Snapchat mit: „Sie hat eine Bestrahlungstherapie bekommen und dadurch wächst er nicht mehr. Aber es ist halt auch eine tickende Zeitbombe.“

Wie die Illustruerte ‚Gala’ berichtet, wurde der Tumor bei Kims Mutter Agnes bereits vor elf Jahren diagnostiziert, nachdem die sich über starke Seh-Einschränkungen beschwert hatte. Kim selbst hatte sich erst vor kurzem gegenüber ‚InTouch’ über ihren großen Kinderwunsch geäußert: „Ich möchte auf jeden Fall noch mindestens zwei Kinder bekommen. Mein Wunsch war es immer drei Kinder zu haben. Ja, ich wäre sogar offen für fünf!“