Freitag, 20. Januar 2017, 8:59 Uhr

Versace sagte Haute-Couture-Woche in Paris ab

Versace trifft mit seiner Neuorientierung einen ersten überraschen Entschluss.In nur wenigen Tagen, am kommenden Sonntag (22. Januar), beginnt bereits die diesjährige Haute-Couture-Woche in Paris.

Versace sagte Haute-Couture-Woche in Paris ab
Donatella Versace letzte Woche in Mailand. Foto: IPA/WENN.com

Und kurz vorher kommt der große Knall: ‚Versace’ wird in diesem weder eine Haute-Couture-Show zeigen, noch überhaupt an dem Event teilnehmen. Obwohl die Veranstaltung nur alle zwei Jahre stattfindet, hat sich das Luxus-Label zu einem gewagten Schritt entschieden. Wie Jonathan Akeroyd, Geschäftsführer der Marke der ‚New York Times’ erklärt, wolle sich das Label nun auf Großkunden-Veranstaltungen, die das gesamte Jahr über stattfinden, konzentrieren: „Im Moment machen wir sechs Shows im Jahr und mein Gefühl ist: Das ist eine ganze Menge.

Und es sind acht Shows, wenn man die Couture dazuzählt, das scheint etwas exzessiv. Wir alle wissen, dass sich das Fashion-Show-Modell sich derzeit ziemlich verändert, warum also nicht die Gelegenheit nutzen, um etwas völlig Neues auszuprobieren?“ Obwohl bereits spekuliert wurde, dass Akeroyd, der zuvor bei ‚Alexander McQueen’ tätig war, nun mit der Neuausrichtung Geld sparen wolle, ist nun klar, dass sich das Label nun „stärker auf die Einkleidung von Prominenten“ konzentrieren wird, wie ‚Vogue’ berichtet.