Montag, 23. Januar 2017, 23:35 Uhr

Dschungelcamp Tag 11: Gina-Lisa Lohfink ist raus

Heute Abend lief die elfte Folge der 11. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ bei RTL. Am Ende der Show wurde Camp-Köchin Gina-Lisa Lohfink rausgewählt und darf sich wieder in die Zivilisation zurückbegeben.

Dschungelcamp Tag 11: Gina-Lisa Lohfink ist raus
Foto: RTL

Trotz seiner schlagzeilenträchtigen Verweigerung am Vortag schicken die verbliebenen acht Camper Alexander „Honey“ Keen (der eigentlich Kühn heißt) erneut in die Dschungelprüfung. Gemeinsam mit Marc Terenzi muss er zu „Unter Strom“ antreten. Honey muss in einem Känguru-Kostüm einen fünfteiligen Parcours bewältigen. Auf dem Kopf des Kostüms befinden sich zwei Drähte, zwischen denen er auf seinem Weg einen heißen Draht führen muss. Da Honey den Draht über sich nicht sehen kann, muss Marc ihm von außen Anweisungen geben. Bei jeder Berührung der Kopf-Drähte mit dem heißen Draht bekommt Marc einen Stromschlag, und eine Ladung Ungeziefer wird über seinen Kopf geschüttet. In den beiden ersten Abschnitten gibt es je einen Stern, in den restlichen drei Abschnitten jeweils zwei Sterne zu erkämpfen. Ein Stromkontakt pro Abschnitt ist erlaubt.

Fünf Sterne konnten sich die beiden erspielen.

Dschungelcamp Tag 11: Gina-Lisa Lohfink ist raus
Foto: RTL/Stefan Menne

Honeys Prüfungsverweigerung am 10. Tag ist immer noch Thema im Camp. Er hat dadurch bei seinen Mitcampern keine Pluspunkte gesammelt. Honey sucht Allianzen und erklärt Marc nachts am Lagerfeuer seine Sicht der Dinge. Honey: „Das war nicht meine Prüfung, definitiv nicht. Wenn ich nur ein bisschen mehr Platz gehabt hätte. Wenn ich mich nur ein bisschen hätte bewegen können: kein Problem. Das war komplett ‚tight‘ (eng). Bei mir war es komplett ‚tight‘.“ Marc hört zu: „Ich finde es so… Jens ist explodiert.“ Honey: „Jens war total fern.“ Marc: „Ab diesem Moment hat alles geendet!“ Honey nickt zustimmend. Auch Hanka Rackwitz und Florian Wess fanden Keens Abbruch unmöglich.

Dschungelcamp Tag 11: Gina-Lisa Lohfink ist raus
Fotos: RTL/Stefan Menne

Der salomonische Marc hätte sich allerdings mehr Teamgeist und Verständnis von den anderen Prominenten für Honeys Entscheidung gewünscht. Das Team ist Marc wichtig. Honey hält nix vom Teamgedanken: „Das war Show, das ist sehr berechnend…. Jeder…“ Marc: „Ich weiß, wie schwer das war.“ Honey: „Das ist der Grund, warum zum Beispiel jemand wie Hanka keine Freunde hat. Weil sie nicht ehrlich ist und nicht zuverlässig. In solchen Situationen merkst du immer, wer wirklich Freund ist und wer nicht.“ Und weiter: „Alle müssen zusammenhalten.“ Marc: „Genau!“ Honey: „… und das haben sie nicht verstanden.“ Dann steht Marc auf und legt sich zum Schlafen und Honey hofft, Marc von sich überzeugt zu haben.

Dschungelcamp Tag 11: Gina-Lisa Lohfink ist raus
Foto: RTL

Und das passierte auch noch im Camp:

Strafe für Regelverstöße
Gina-Lisa Lohfink wird ins Dschungeltelefon gerufen, findet einen Brief an die Dschungelhelden, geht ins Camp zurück und liest ihn vor: „Dschungel-Stars! Trotz Ermahnung habt Ihr wiederholt diverse Regelverstöße begangen: Ihr habt untereinander Zigaretten getauscht. Ihr habt Eure Mikrofone abgelegt. Ihr seid alleine zur Toilette gegangen. Ihr habt die Feuerwache nicht zu zweit absolviert. Ihr habt über Interviews gesprochen. Ihr habt Euch mehrfach bei der Wahl zur Dschungelprüfung abgesprochen. Zur Strafe müssen die Raucher bis auf Weiteres auf ihre Zigarettenration verzichten. Außerdem müsst Ihr insgesamt 15 Luxusartikel abgeben! Ihr habt zehn Minuten Zeit, die restlichen Zigaretten und die Luxusartikel ins Dschungeltelefon zu bringen! Ab sofort ist der Teamchef des jeweiligen Tages verantwortlich dafür, dass die Campregeln von allen gewissenhaft eingehalten werden!“

Dschungelcamp Tag 11: Gina-Lisa Lohfink ist raus
Foto: RTL

Es sind noch acht Promis im Rennen um die Dschungelkrone und jeder hatte zwei Luxusartikel dabei. Damit darf ein Camper einen seiner Luxusgenstände behalten. Da Camp-Despotin Hanka ohne ihre Frischhaltedose nicht im Camp bleiben will, macht sich die nervige TV-Maklerin für ihre Dose stark. Die Leipzigerin kommt damit wie immer durch und die anderen Promis müssen dies akzeptieren. Die restlichen Camper müssen auf ihre Luxusgegenstände verzichten.

Und diese Luxusgegenstände werden abgegeben:
Thomas (Kissen und eine Kette), Honey (Fitness-Matte und ein Sitzkissen), Jens (Kissen und Parfüm), Marc (Fitness-Band und Ohrstöpsel), Gina-Lisa (Schlafbrille und Ohrstöpsel), Hanka (getönte Tagescreme), Florian (Kuscheldecke und Augencreme) und Kader (Make-Up-Puder und Kajalstift). Außerdem müssen die rauchenden Stars wegen der Regelverstöße ihre Zigaretten abgeben. Dies kommt gar nicht gut an, aber wer die Dschungelkrone haben will, der muss auch auf gewohnte Dinge verzichten können…

Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de