Montag, 23. Januar 2017, 8:37 Uhr

Kylie Minogue ändert ihren Namen

Kylie Minogue wird ihren Nachnamen ändern. Die ‚Spinning Around‘-Interpretin wird bald Kylie Sasse heißen, wenn sie ihrem Verlobten Joshua das Ja-Wort gibt.

Kylie Minogue ändert ihren Namen
Foto: RV/WENN.com

Sie erklärte im Interview mit der ‚Daily Mail‘: „Sasse ist ein toller Name. Kylie Sasse ist ein toller Name. Es ist ein toller Künstlername. Kylie Minogue ging nie einfach von der Zunge. Ich werde auf jeden Fall Sasse annehmen, aber Minogue wird irgendwo drinstecken. Einen anderen Namen anzunehmen ist ein Statement. Niemand will Mr. Minogue sein. Man braucht einen sehr starken Mann, um die Rolle anzunehmen und ich verstehe das. Die Welt um dich herum sieht es anders und viele Männer können damit nicht umgehen. Wenn ich in Joshs Augen sehe, ist er alles, was ich sehe und das macht mich sehr glücklich. Es gibt eine Zeile in dem Film ‚Notting Hill‘, an die ich immer denken muss, wenn Julia Roberts Hugh Grant sagt ‚Ich bin nur ein Mädchen, das vor einem Jungen steht, und ihn bittet, es zu lieben.‘ Für mich ist es so einfach.“

Erst kürzlich hatte Minogue über ihre beruflichen Ziele gesprochen und verriet, dass sie sich nach einem stressigen Jahr 2016 ein ruhigeres 2017, das nicht ganz so erlebnisreich wird, wünscht. So sagte sie im Gespräch mit dem ‚Hello! Magazine‘: „Ich hatte eine Menge toller Momente in 2016 und es war wirklich ein bisschen verrückt. Ich hoffe, dass es sich in 2017 ein wenig beruhigt“. Trotzdem wolle die 48-jährige Sängerin im kommenden Jahr einen Haufen Dinge in ihrem professionellen Leben erreichen, wie sie erklärte: „Ich würde so gerne ein neues Pop-Album schreiben und auf Tour gehen. Zudem denke ich darüber nach, wegen der Nachfrage, meine Unterwäsche-Linie zurückzubringen“.