Montag, 23. Januar 2017, 12:58 Uhr

Sophia Thomalla jetzt mit kleineren Brüsten auf Reisen

Sophia Thomalla hat sich die Brüste verkleinern lassen. Die 27-Jährige zeigt sich auf Instagram gern freizügig und stellte vor allem gern ihren D-Cup zur Schau.

Nun postete die Granate ein Selfie in einem schwarzen Top und schrieb: „Saumüde, aber glücklich. Darf wieder zurück nach Bööörlin!“ Darauf ist zu erkennen, dass ihre Brüste sehr viel kleiner aussehen als gewohnt. Die Fans hakten natürlich sofort nach, was denn da los sei. Gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung erklärte Thomalla, dass sie ihre Brüste mithilfe einer OP kleiner machen ließ: „Klarer Vorteil ist, dass ich wieder einen statt zwei Sport-BHs anziehen kann. Nee, im Ernst. Die Gesundheit war mir wichtig. Ich mache viel Sport, und da taten öfters mal Brust- und Rückenwirbel weh. Und vorne kleiner schläft es sich auch besser.“

Statt Körbchengröße D trägt sie nun B – und ist damit sichtlich zufrieden. Ihren Fans zumindest gefällt es, so schrieb eine weibliche Userin, das Ergebnis falle sehr viel natürlicher aus. Zuletzt verteidigte die Moderatorin sich noch gegen die Aussagen einer Ärztin, die behauptete, sie habe sich die Lippen aufspritzen lassen: „Wenn meine Lippen eindeutig unterspritzt aussehen sollen, dann würde ich Sie bitten, sich einen anderen Beruf zu suchen. I love make up!“