Dienstag, 24. Januar 2017, 16:10 Uhr

Robbie Williams: Blutiger Fight mit dem Computer?

Popstar Robbie Williams (42) ist aus einem angeblichen „Kampf mit seinem Computer“ mit einer blutigen Risswunde an seinem Mund hervorgegangen. Das ließ Gattin Ayda Field (37) dessen Fans heute mit einem Instagram-Foto wissen.

Darauf zeigt sich der Sänger offenbar schwer leidend oberkörperfrei im Bett liegend. Die Schauspielerin kommentierte das Bild mit: „Robbie Williams ist in eine Schlägerei mit seinem Computer gekommen und der Computer hat gewonnen.“ So richtiges Mitleid schien dessen Gattin aber nicht wirklich mit dem Verletzten zu haben, denn sie ließ ihn in einem Hashtag auch wissen, dass er ein „Schwachkopf“ wäre. Mehr Details zu dem Unfall gab es bisher noch nicht. Diese könnten aber in der Zukunft folgen, nachdem die Familie Williams bekanntlich immer sehr offen ist, was ihre privaten Geschichten angeht. Erst kürzlich durfte jeder, der es wissen oder auch nicht wissen wollte erfahren, dass die beiden von ihren eigenen Hunden in flagranti beim Sex erwischt wurden.

Aber es gibt auch musikalische News, denn Robbie Williams wird am 22. Februar in London bei den BRITs performen. Neben dem Sänger, der mit 18 Preisen den Rekord für die meisten Brit-Awards hält, sollen unter anderem auch Little Mix, The 1975 und Emeli Sandé (29) auftreten. (CS)