Donnerstag, 26. Januar 2017, 14:30 Uhr

"Baywatch"-Poster als "Game of Thrones"-Parodie?

Am 1. Juni startet das Remake der TV-Serie „Baywatch“ als Kinofilm in Deutschland. Und seit Anfang 2016 die ersten Bilder von Zac Efrons (29) Mega-Beach-Body an die Öffentlichkeit gelangten ist das Interesse an dem Film groß.

"Baywatch"-Poster als "Game of Thrones"-Parodie?
Foto: Paramount

Jetzt sind die ersten Teaser-Poster raus und die sind eine lustige Anspielung auf die Serie „Game of Thrones“. Auf den frostigen Plakaten sieht man die Stars des Films in knapper Strand-Bekleidung. Aber nicht am Beach von Malibu, sondern in einer stürmischen Winterlandschaft, die eher an den Endzeitfilm „The Day After Tommorrow“ erinnert, als an Rettungsschimmer. Darüber steht: „Summer is Coming“. Das ist eine eindeutige Anspielung auf „Game of Thrones“. Für die Vermarktung der Fantasy-Serie wurde das Motto der Familie Stark oft und gerne verwendet.

"Baywatch"-Poster als "Game of Thrones"-Parodie?
Foto: Paramount

Auf der Instagram-Seite von „Baywatch“ entdeckt man auch einen Post von Zac, in dem er den Witz quasi schon angekündigt hat.

In dem Remake werden neben Zac Erfon und Dwayne „The Rock“ Johnson (44) auch „Quantico“-Star Priyanka Chopra (34), die Ex von Leo DiCaprio Kelly Rohrbach (27) und natürlich die Legende selbst, David Hasselhoff (64) mitspielen. Und auch Pamela Anderson (49) soll einen Cameo-Auftritt haben.

"Baywatch"-Poster als "Game of Thrones"-Parodie?
Foto: Paramount

Der erste Trailer ist auch schon raus, und der ist in der Originalsprache wirklich viel lustiger als gedacht. In der Übersetzung gehen leider schon im Trailer sehr viele muttersprachlichen Wortwitze verloren. Egal, in fünf Monaten ist es dann endlich so weit. Zac Efrons, wie The Rock es sagte, „27-Pack“-Bauch wird in Überlebensgröße auf der Leinwand zu sehen sein. (LK)