Donnerstag, 26. Januar 2017, 22:26 Uhr

"Better Call Saul": Kommt Aaron Paul als Jesse Pinkman zurück?

Aaron Paul hat den ‚Breaking Bad‘-Fans Anlass zu Spekulationen gegeben. Der Schauspieler, der den Jesse Pinkman in der Serie verkörperte, hat mittlerweile mehrfach angedeutet, dass er auch gern im Sequel ‚Better Call Saul‘ mitmachen würde, das nun in die dritte Staffel geht.

"Better Call Saul": Kommt Aaron Paul als Jesse Pinkman zurück?
Foto: RWong/WENN.com

Laut ‚CinemaBlend‘ verkündete er nun im Interview mit Ellen DeGeneres: „Oh Gott, ich hoffe es so sehr, vielleicht habe ich [den Auftritt] schon gedreht. Wir – oder sie – haben die jüngste Staffel gerade abgedreht… Ich würde es lieben, dabei zu sein.“ In der Serie spielt Bob Odenkirk den zwielichtigen Anwalt Saul Goodman, der sich gern illegaler Methoden bedient. Im Oktober wurde bekannt, dass der Schauspieler in ‚Android‘ mitwirken wird.

Der Film soll in einem Raumschiff spielen, das den Planeten Neptun umkreist. Aarons Charakter, der alleine auf dem Raumschiff lebt, versucht seine tote Frau und die gemeinsamen Söhne als Androide nachzubilden. Doch als die Androiden beginnen, Anspruch auf ihr eigenes Leben zu erheben, muss Aarons Charakter mit seinem Verstand und seinen Kräften versuchen, der Gefahr zu entfliehen.