Donnerstag, 26. Januar 2017, 13:28 Uhr

Selena Gomez: Erste Netflix-Serie kommt im März

Am 31. März kommt die neue Netflix-Serie „13 Reasons Why“. Darin geht es um ein Teenager-Mädchen, die sich umgebracht hat. Nach ihrem Freitod wird ihr Audiotagebuch gefunden. Auf den insgesamt sieben Tapes mit dreizehn Seiten, erklärt sie, warum sie nicht mehr leben wollte. Selena Gomez (24) spielt nicht die Hauptrolle, sie ist die ausführende Produzentin.

Selena Gomez: Erste Netflix-Serie kommt im März
Foto: FayesVision/WENN.com

Das High School-Melodrama basiert auf dem gleichnamigen Roman von Jay Asher. In Deutschland ist das Buch unter dem Titel „Tote Mädchen lügen nicht“ erschienen. Bisher war Serien-Nerds nur bekannt, dass Selena irgendwie mit dem Projekt zusammenhängt. Aber die meisten dachten, dass sie einen kurzen Gastauftritt haben wird. Jetzt ist die Katze aus dem Sack. Selena ist eine der Produzentinnen. Heute postete sie einen neuen Trailer aus ihrer Instagram-Seite. Dazu schrieb sie. „Ein Vorgeschmack zu dem Herzens-Projekt, an dem ich mit Netflix gearbeitet habe.“

Die junge Sängerin und das ehemalige Disney-Starlet hatte in der Vergangenheit selber immer wieder mit psychischen Problemen zu kämpfen. Zwar war sie so weit man weiß, nie selbstmordgefährdet, doch erst im Sommer brach sie plötzlich ihre Welttournee ab, weil sie sich einfach nicht mehr wohl in ihrer Haut fühlte. An ihrem Geburtstag 2016 schrieb sie auch Instagram: „Heute habe ich mich extrem unauthentisch gefühlt, unverbunden mit mir selbst und mit meiner Musik……. ich muss einige Teile meines Lebens überdenken – im kreativen und persönlichen Sinne.“ (LK)