Donnerstag, 26. Januar 2017, 21:56 Uhr

Verwirrung: Scarlett Johansson gar nicht getrennt?

Stimmen die Trennungsgerüchte um Scarlett Johansson vielleicht doch nicht? Am Mittwoch (25. Januar) wurde die Schauspielerin zusammen mit ihrem Ehemann Romain Dauriac auf einer Kunstausstellung in New York gesichtet.

Verwirrung: Scarlett Johansson gar nicht getrennt?
Foto: WENN.com

Die 32-jährige Hollywood-Darstellerin präsentierte sich auf der ‚An Uncanny Likeness‘-Ausstellung in der ‚Simon Lee Gallery‘ mit ihrem Ehemann als gemeinsame Front. Glücklich strahlend posierte die elegante Schönheit zusammen mit ihm für die Fotografen. Dennoch war auch am Mittwochabend kein Ehering am Finger des ‚Lucy‘-Stars zu sehen. Zuletzt hatte man das Paar im Oktober bei der Eröffnung seines Gourmet-Popcorn-Stores ‚Yummy Pop‘ in Paris gesehen. Insider verrieten dem ‚People‘-Magazin, dass die beiden schon seit Sommer getrennte Wege gehen würden.

‚Us Weekly‘ zufolge sei es Scarlett gewesen, die die Beziehung beendete. „Die erfolgreiche Blondine hat das Gefühl gehabt, außer dem gemeinsamen Tagesablauf nichts mehr mit ihrem Mann gemeinsam zu haben“, verriet ein Vertrauter. Das Glamour-Paar heiratete 2014 und hat eine zwei Jahre alte Tochter. Eine offizielle Stellungnahme zur Ehe des Pärchens gibt es allerdings nicht. Und nun kommen erste Zweifel auf: Ist der leere Ringfinger des ‚Pferdeflüsterer‘-Stars eigentlich Beweis genug?