Samstag, 28. Januar 2017, 18:29 Uhr

Jaime King: Verkuppelt von Kristen Bell

Jaime King hat kürzlich verraten dass sie von Kristen Bell verkuppelt wurde. Der Schauspielerin (‚Veronica Mars‘) ist es nämlich zu verdanken, dass Jaime King mit Kyle Newman (siehe Foto) zusammenkam.

Jaime King: Verkuppelt von Kristen Bell
Foto: FayesVision/WENN.com

Die 37-Jährige sagte, dass der ‚Frozen‘-Star nonstop auf sie eingeredet hätte, mit dem 40-jährigem Filmemacher auf ein Date zu gehen. Jetzt ist sie seit zehn Jahren mit ihm verheiratet. Gegenüber ‚E! News‘ packte Jaime King (‚Hart of Dixie‘) aus: „Das erste Mal habe ich ihn auf dem Set von ‚Fanboys‘ getroffen. Dass ich mich in ihn verliebte, passierte sechs Monate später. Er war vorher in einer elfjährigen Beziehung und ich traf seine Freundin, bevor ich ihn kennenlernte.“ Über Kristen Bell als „Kupplerin“ verriet sie: „Ich kannte sie gar nicht. Aber sie hörte nicht auf, mich in ihr Hotelzimmer zu rufen. Das hat mich sehr verwirrt, weil wir vorher nichts miteinander zu tun hatten. Sie versuchte mir zu sagen, dass Kyle und ich füreinander bestimmt sind.“

Mehr: Jaime King spricht erstmals über jahrelangen Missbrauch

Jaime ließ in dem Interview auch durchblicken, wie schlecht es ihr ging, als ihr zweiter Sohn mit fünf Monaten eine große Herz-Op brauchte. Leo Thames (1) kam 2015 nach dem Erstgeborenen James Knight (3) zur Welt. Ihre Gefühle beschreibt sie wie folgt: „Ich wurde alle drei Stunden im Rollstuhl zu ihm gefahren, damit ich ihn stillen und ihm nah sein kann. Es war ein schreckliches Erlebnis.“ Weiter offenbart sie: „Es war schlimm, weil ich niemanden kannte, der dasselbe durchgemacht hat und ich dadurch mit niemanden darüber sprechen konnte, der das versteht. Doch später habe ich tausende an Briefen erhalten. Jetzt habe ich eine richtige Gemeinschaft, um mich darüber auszutauschen.“