Samstag, 28. Januar 2017, 11:23 Uhr

Kelly Rowland verteilt weise Ratschläge

Kelly Rowland will Lady Gaga an ihrer ‚Super Bowl‘-Erfahrung teilhaben lassen. Sie empfiehlt der Sängerin dringend, keinen „Black Out“ bei der Show zu haben. Die ‚Kisses Down Low‘ Sängerin war mit ihren Bandkollegen von Destiny’s Child, Beyoncé und Michelle Williams, 2013 Headliner der berühmten Halbzeitshow der Sportveranstaltung.

Kelly Rowland verteilt weise Ratschläge
Foto: Guillermo Proano/WENN.com

Sie rät Gaga, „einfach den Moment zu genießen“. Auf die Frage, welchen Ratschlag sie ihr geben würde, antwortet sie: „Es passiert so schnell, es ging wirklich so schnell vorbei. Ich erinnere mich, auf meine Füße geschaut zu haben und das Nächste, woran ich mich entsinne, ist, dass wir schon auf dem Weg nach draußen waren. Ich würde einfach nur raten, es zu genießen, das ist ein großer Moment im Leben.“ Die 35-jährige Sängerin kann den Auftritt von Lady Gaga nicht erwarten und ist gespannt, welche Tricks sie aus der Tasche ziehen wird.

‚People magazine‘ verrät sie: „Sie hat uns in der Vergangenheit immer wieder gezeigt, was für eine Art Performer sie ist. Ich meine, sie ist einmal aus einem Ei geschlüpft oder hatte Fleisch auf ihrem Kostüm. Diese Frau ist extrem brilliant und innovativ. Ich bin gespannt, mit was sie auffahrt. Sie wird alle in ihren Bann reisen.“ Lady Gaga probt unermüdlich für die Show und es wird gemunkelt, sie würde gern auf dem Dach des ‚NRG Stadiums‘ in Houston, Texas, auftreten. Ein Insider sagt aus: „Sie arbeiten an diversen Plänen, wie man sie sicher auf das Dach lassen kann. Dafür Versicherungen zu bekommen ist verrückt.“ Der ‚Super Bowl‘ findet am 5. Februar statt.