Samstag, 28. Januar 2017, 8:32 Uhr

"Harry Potter"-Star John Hurt ist tot

Hollywood trauert um Schauspieler Sir John Hurt. Der Zauberstabmacher Mr. Ollivander aus ‚Harry Potter‘ ist mit 77 Jahren an den Folgen von Krebs gestorben. Seit sechs Jahrzehnten stand er vor der Kamera und spielte in über 200 Filmen und TV-Serien.

"Harry Potter"-Star John Hurt ist tot
Foto: Rocky/WENN.com

Zuletzt spielte der smarte Brite in ‘Jackie‘ einen Priester. Für seine Rollen in ‘’The Elephant Man‘ und ‚Midnight Express‘ wurde er für den Oscar nominiert. 2012 wurde er von der ‘Britischen Akademie der Film- und Fernsehkunst‘ für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Im Juli 2015 erhielt er von Queen Elisabeth II. den Ritterschlag. Jetzt starb er in der britischen Grafschaft Norfolk an den Folgen seines Krebsleidens. Noch im Oktober hieß es, dass er den Bauchspeicheldrüsenkrebs besiegt hätte.

In einem Interview verriet er: „Ich hatte den finalen Ultraschall und bin Krebs-frei. Ich bin so glücklich!“ Der in Chesterfield, England, geborene Schauspieler hinterlässt seine Ehefrau Anwen Rees-Myers, mit der er seit zwölf Jahren verheiratet war und seine beiden Söhne Alexander ‚Sacha‘ (26), and Nick (23), aus der Ehe mit Frau Nummer drei, Joan Dalton. Seine erste Frau Annette Robertson heiratete er mit 22. Später nahm er die texanische Kellnerin Donna Peacock zur Frau.