Sonntag, 29. Januar 2017, 17:43 Uhr

Dschungelkönig Terenzi startet mit "Magic Marc" durch

Der frischgebackene RTL -Dschungelkönig Marc Terenzi hat schon ganz konkrete Pläne für die Zeit nach dem Dschungelcamp. Die relativ spät gestartete Stripper-Karriere will er nicht aufgeben.

Dschungelkönig Terenzi startet mit "Magic Marc" durch
Foto: RTL/Stefan Menne

Im Interview mit der ‚Bild‘-Zeitung sagte der 38-Jährige heute: „Ich mack das weiter. The Programm in Zukunft heißt ,Magic Marc‘. I have some ideas for the next year. Und es gibt noch ein paar andere Möglichkeiten in Entertainment.“ Von dem Honorar – bei ihm sind es kolportierte, aber nie bestätigte 75.000 Euro – wolle er seine Schulden bezahlen. Dies sei auch der Grund warum er ins RTL-Pritschenlager gereist sei. „Ich hatte viel schwierige Jahre in the past. Financial Problems. Aber jetzt ist a neue Start for me – nicht nur in Geld, but auch in my career. Nach Junglecamp ich habe gesagt: Ich kann alles schaffen!“

Mehr: Dschungelkönig Marc Terenzi über seine „most schöne Momente“

Dschungelkönig Terenzi startet mit "Magic Marc" durch
Foto: RTL

Unterdessen sei schon viel passiert, so Marc weiter: „Viele tolle Angebote. So ich muss jetzt uberlegen, was mein next year ist. I have a neue Single, wir arbeiten an eine Album. This year ist return to music, glaub ich.“ Marcs Stripper-Truppe „Sixx Paxx“ aus Berlin hat eine Rückkehr bis jetzt nicht öffentlich bestätigt. Aber Omid Jay, Manager bei den Sixxpaxx, bestätigte klatsch-tratsch.de auf Anfrage zu Marc Terenzi: „Er wurde nicht bei uns gefeuert. Wir basteln an einem gemeinsamen neuen Show-Format.“

Für den leicht bizarren Titel „Dschungelkönig“ gibt es entgegen anhaltenden Gerüchten nach RTL-Angaben übrigens keine gesonderte Prämie.