Montag, 30. Januar 2017, 8:44 Uhr

Kristen Stewart vertraut bei Klamotten ihrer Stylistin

Kristen Stewart kann sich immer auf ihre Stylistin verlassen. Die 26-jährige Schauspielerin gibt zu, dass sie sich sehr für Mode interessiert und obwohl sie großen Einfluss auf ihre Outfits auf dem roten Teppich hat, sie doch keine Zeit dafür hat, ihre Alltagskleidung selbst einzukaufen, Deshalb verlässt sich der ‚Twilight‘-Star seit Jahren auf dieselbe Stylistin.

Kristen Stewart vertraut bei Klamotten ihrer Stylistin
Foto: FayesVision/WENN.com

Sie erklärte: „Keiner hat Zeit, sich selbst zu stylen, denn wir haben Jobs. Wir arbeiten an anderen Sachen. Ich habe eine sehr offene Beziehung zu meiner Stylistin. Es ist nicht so, dass ich von jemandem angezogen werde. Aber ich arbeite mit ihr, seit ich 13 bin, also kann sie einfach betonen, wer ich bin, anstatt mich zu jemand anderem zu machen. Ich habe das Gefühl, dass ich mich selbst anziehe, aber auf keinen Fall könnte ich das alleine, da ich keine Zeit habe, die Welt nach Kleidungsstücken zu durchsuchen. Es gibt außerdem eine Menge Material und Kleidung da draußen. Und ich interessiere mich dafür. Ich bin in der Kategorie der Menschen, die sich wirklich für Mode interessieren, da es so eine leuchtende Sache ist…ich bin wie die Motte beim Licht.“

Sie fügte hinzu: „Es geht nicht darum, Aufmerksamkeit zu bekommen. Ich finde es schön.“ Und die ‚Personal Shopper‘-Darstellerin beteuert, dass sie keine große Garderobe zur Auswahl hat, wenn sie zuhause ist, da viele ihrer Outfits für einen bestimmten Anlass geliehen werden. Auf die Frage, ob sie eine Menge Klamotten besitze, antwortete Stewart dem ‚Total Film‘-Magazin: „Ich habe eine Menge Sneakers. Ich bin wirklich besessen. Aber nein, nicht wirklich. All die Sachen, die wir tragen, werden uns geliehen. Ich versuche, kleine Dinge, die sich wie meine eigenen anfühlen, zu behalten, aber ich habe nicht so viel Kram.“