Montag, 30. Januar 2017, 12:18 Uhr

Natalie Portman steht auf "bequeme" Gala-Roben wie diese

Ihr großer Babybauch ist unschwer zu erkennen, Hollywoodstar Natalie Portman geht trotzdem noch gerne über rote Teppiche. Endlich kann sie sich bequem kleiden, sagt sie.

Natalie Portman steht auf "bequeme" Gala-Roben wie dieses
Natalie Portman in einem Zeltkleid, das einst Demis Roussos berühmt gemacht hat. Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Mit Babybauch über den roten Teppich zu gehen hat nach Ansicht von Natalie Portman (35) Vorteile. „Ich denke, man kommt mit Kleidern davon, die bequemer sind. Man hat eine gute Ausrede, sich wohlfühlen zu wollen“, sagte Portman am Sonntag (Ortszeit) am Rande der SAG-Awards dem US-Magazin „People“.

Bei der Preisverleihung in Los Angeles trug die Oscar-Preisträgerin („Black Swan“) ein weißes Abendkleid von Dior, unter dem ihr Babybauch gut zu erkennen war. Begleitet wurde Portman von ihrem Mann Benjamin Millepied, mit dem sie bereits einen fünfjährigen Sohn hat.

Die in Israel geborene Schauspielerin ist für ihre Rolle als ehemalige First Lady Jacqueline Kennedy Onassis in „Jackie“ für den Oscar nominiert, ging bei den SAG-Awards aber leer aus. Stattdessen bekam Emma Stone (28) den Preis für die beste Schauspielerin für ihre Darbietung in „La La Land“. (dpa/KT)