Mittwoch, 01. Februar 2017, 13:30 Uhr

Brad Pitt: Endlich Licht am Ende des Tunnels

Brad Pitts Anwälte sind angeblich zuversichtlich, dass der Schauspieler das gemeinsame Sorgerecht bekommt. Der 53-Jährige befindet sich seit der Trennung von Angelina Jolie im letzten Jahr in einem erbitterten Sorgerechtsstreit um die gemeinsamen Kinder.

Brad Pitt: Endlich Licht am Ende des Tunnels
Foto: Oscar Gonzalez/WENN.com

Doch nun soll ein Licht am Ende des langen, schwarzen Tunnels in Sicht sein. Ein Insider berichtete der Zeitung ‚The Sun‘, dass die derzeitigen Verhandlungen äußerst vielversprechend für den ‚Fight Club‘-Darsteller laufen würden: „Das ist ein großer Erfolg für Brad, denn alles, was er wollte, war das gemeinsame Sorgerecht. Es gab nie einen Punkt, an dem er Angelina die Kinder wegnehmen wollte – was sie ihm ja anfangs antun wollte.“

Doch nun würde es langsam wieder bergauf gehen: „Die Dinge kehren seit ihrer Trennung wieder zum Ausgangspunkt zurück.“ Und nicht nur das: „Brad Pitts Anwälte glauben, dass das Gericht Angelinas negative PR-Kampagne gegen ihn mit scharfem Auge betrachten wird. Natürlich kann alles passieren und die Dinge können sich immer noch ändern. Aber jetzt gerade sehen die Verhandlungen sehr positiv für Brad aus.“ Ein glücklicher Ausgang des schmutzigen Streits wäre nur allen beteiligten Parteien zu wünschen…