Mittwoch, 01. Februar 2017, 17:44 Uhr

Frl. Menke will mit Adrian nach Down Under auswandern?

NDW-Star Franziska Menke (aka Fräulein Menke, 56) zieht es nach dem Dschungel offenbar auch selbst in die weite australische Welt. Das berichtet zumindest die ‚Bild’-Zeitung.

Frl. Menke will mit Adrian nach Down Under auswandern?
Foto: Becher/WENN.com

Die sympathische erste Kandidatin, die sich aus dem diesjährigen RTL-Pritschenlager verabschieden musste und gerade erst durch ihren Streit mit TV-Maklerin Hanka Rackwitz (47) Schlagzeilen machte, möchte aber nicht alleine auswandern. Dem Blatt zufolge werde sie anscheinend ein wesentlich jüngerer, langhaariger Mann namens Adrian begleiten. Dieser habe sie demnach auch bei ihrer Ankunft vom Dschungel am Flughafen abgeholt und auf Nachfrage erklärt: „Wir sind zusammen!“ Die Zwei sollen sich offenbar über Freunde kennengelernt haben. Als der junge Herr dann zwischenzeitlich keine Wohnung mehr hatte, habe der Neue-Deutsche-Welle-Star ihm letzten Sommer angeblich ein Zimmer bei sich eingerichtet.

Die Aussage des „Zusammenseins“ schien die 56-Jährige dann auch ein wenig zu relativieren (oder doch nicht?), als sie der ‚Bild’-Zeitung gegenüber erklärte: „Wir sind zusammen – aber nur unter einem Dach. Adrian wohnt bei mir, wir machen zusammen Musik.“

Und da ist offenbar auch schon etwas dabei herausgekommen. Im Sommer letzten Jahres gab es den Song ‚Das Leben ist kein Ponyhof’ und demnächst soll es anscheinend auch eine gemeinsame Neuauflage von Fräulein Menkes altem Werk ‚Ich Tarzan, du Jane’ geben. Irgendwann in der Zukunft wollen die beiden dann aber Deutschland wohl den Rücken kehren. Die ehemalige Dschungelcamperin verriet: „Er ist der Mann, mit dem ich bald nach Australien auswandern möchte, um ein neues Leben zu beginnen.“ Klingt nach ’ner hübschen Geschichte, die womöglich für die Show ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das Nachspiel‘ die am 11. Februar läuft, erzählt werden soll. Sonst gäbe es nämlich gar nix zu erzählen… (CS)