Mittwoch, 01. Februar 2017, 19:35 Uhr

"Scarface": Remake mit Diego Luna?

Seit Jahren haben die Produzenten in Hollywood die Idee, eine Fortsetzung des Klassikers „Scarface“ zu machen (wir berichteten). Bisher scheiterte es aber vor allem daran, einen würdigen Nachfolger für Al Pacino (76) zu finden. Jetzt soll der „Rogue One: A Star Wars Story “-Schauspieler Diego Luna (37) für die Rolle gecastet worden sein.

"Scarface": Remake mit Diego Luna?
Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Der Klassiker „Scarface“ aus dem Jahr 1983 gilt als einer der Begründer des Genres des modernen Gangsterfilms. Mit viel Gewalt, Drogen und Munition kämpfte sich einst Al Pacino, als das Narbengesicht Toni, damals durch die Welt des Drogenhandels von Miami. Der Streifen und das Filmplakat sind bis heute legendär.

Nachdem die Köpfe in den Studios wohl lange versucht haben Leonardo DiCaprio (42) für ein Remake zu gewinnen, haben sie, laut „inquisitr.com“, jetzt ihre Augen auf jemand anderen geworfen: Diego Luna. Den mexikanischen Schauspieler kennt man bereits aus dem „Star Wars“-Ableger „Rogue One“ oder aus „Dirty Dancing 2: Heiße Nächte auf Kuba“.

Nichtsdestotrotz scheint das gesamte Projekt unter keinem guten Stern zu stehen. Denn eigentlich war mit Antoine Fuqua (51) ein möglicher Regisseur bereits gefunden. Der sprang jetzt allerdings wieder ab. Dabei wäre er perfekt gewesen. Zu seinen bisherigen Filmen gehören die Männerfilme „Die glorreichen Sieben“, „Southpaw“ mit Jake Gyllenhaal (36) und „Training Day“ mit Denzel Washington (62). (LK)