Mittwoch, 01. Februar 2017, 18:55 Uhr

Viola Davis und Julia Roberts drehen "Small Great Things"

Die Bücher der Bestsellerautorin Jodi Picoult sind beliebte Vorlagen für Hollywoodfilme. Nun gibt’s eine Star-Besetzung für die Roman-Verfilmung „Small Great Things“.

Viola Davis (51, „Fences“) und Julia Roberts (49, „Erin Brockovich“) übernehmen die Hauptrollen in dem Drama, das auf dem neuesten Buch der amerikanischen Bestsellerautorin Jodi Picoult („Beim Leben meiner Schwester“, „Die Spuren meiner Mutter“) beruht.

„Variety“ zufolge ist auch „La La Land“-Produzent Marc Platt an Bord. „Small Great Things“ dreht sich um eine schwarze Krankenschwester, die in der Geburtsstation eines Krankenhauses arbeitet. Als das Baby eines rechtsextremen Paares in ihrer Obhut stirbt, wird sie von den Eltern verklagt. Eine engagierte Anwältin übernimmt ihre Verteidigung. Regisseur Nick Cassavetes hatte 2009 Picoults Buch „Beim Leben meiner Schwester“ mit Cameron Diaz und Alec Baldwin verfilmt.