Donnerstag, 02. Februar 2017, 22:08 Uhr

Mel Gibson dreht wieder mit Vince Vaughn

Mel Gibson und Vince Vaughn arbeiten wieder an einem gemeinsamen Filmprojekt. Die beiden Schauspieler tun sich für den Krimi-Thriller ‚Dragged Across Concrete‘ zusammen, der sich mit dem Thema Polizeigewalt auseinandersetzt.

Mel Gibson dreht wieder mit Vince Vaughn
Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Regie führt S. Craig Zahler, der bisher vor allem mit dem Horror-Western ‚Bone Tomahawk‘ Erfolge feiern konnte. Produziert wird der Streifen von Keith Kjarval von ‚Unified Pictures‘ sowie Dallas Sonnier von ‚Cinestate‘ und Jack Heller von ‚Assemble Media‘. Gibson und Vaughn verkörpern in dem Film zwei Cops, die suspendiert werden, als ein Video auftaucht, das dokumentiert, mit welch brutaler Gewalt sie gegen Verdächtige vorgehen. Anschließend tauchen die beiden in die Unterwelt ab und schmieden Rachepläne.

Mehr: Mel Gibson will kein Außenseiter mehr sein

Es ist nicht das erste Mal, dass sich die zwei Hollywood-Stars einem gemeinsamen Projekt widmen. Für den Kriegsfilm ‚Hacksaw Ridge – Die Entscheidung‘, der gerade in den Kinos angelaufen ist, stand Vince Vaughn als Sergeant Howell vor der Kamera, während Gibson Regie führte. Der Streifen erreichte bereits unglaubliche sechs Nominierungen für die ‚Oscars‘, darunter auch für für die Kategorien ‚Bester Film‘, ‚Beste Regie‘ und ‚Bester Schnitt‘. Für eine erneute Kollaboration der beiden Freunde sind das dann wohl auch ‚Beste Voraussetzungen‘.